Abschlussarbeit-Details: Siegfried Anschuber, DI (FH)

Siegfried Anschuber, DI (FH)

E-Mail

Titel:

Entwicklung einer luftgekühlten AGR Kühlung für Nutzfahrzeugmotoren zur Entlastung des Wasserkühlkreislaufes

Kurzfassung:

MAN Nutzfahrzeuge Österreich AG FH Joanneum Versuch Motoren – MDF-Y Fahrzeugtechnik Kurzreferat Siegfried Anschuber Entwicklung einer luftgekühlten Abgasrückführung für Nutzfahrzeugmotoren zur Entlastung des Wasserkühlkreislaufes Um den stetig steigenden Anforderungen an ein modernes Nutzfahrzeug gerecht zu werden, wächst die Nennleistung von Dieselmotoren von Motorengeneration zu Motorengeneration. Ein leistungsstärkeres Fahrzeug bei gleichzeitig geringerem Kraftstoffverbrauch erlangt vor allem in Zeiten dramatisch steigender Kraftstoffpreise immer mehr an Bedeutung. Deswegen wird mit allen Mitteln versucht, durch Energieeinsparung bzw. Energierückgewinnung den Kraftstoffverbrauch zu senken. Im Rahmen dieser Diplomarbeit wurde die Möglichkeit untersucht, die Kühlung des rückgeführten Abgasmassenstromes durch das Medium Luft darzustellen. Damit wäre eine Entlastung für den Wasserkühlkreislauf eines Nutzfahrzeugmotors unmittelbar verbunden und zusätzlich ein möglicher wärmetechnischer Nutzen für das Abgasnachbehandlungssystem erreicht. Die untersuchten Varianten der AGR Kühlung unterscheiden sich hinsichtlich der Beschaffung der Kühlluft, des Einleitungspunktes des rückgeführten Abgases in den Ansaugluftstrom und dem Verbleib der Kühlluft nach Durchströmen des AGR-Kühlers. Als Ergebnis wurde die Ausführung der luftgekühlten AGR-Kühlung gefunden, die einerseits die höchste Kühlung des rückgeführten Abgases bei gleichzeitiger Nutzung des erhitzten Kühlluftstroms zur Erwärmung des Abgases vor dem Abgasnachbehandlungssystem, andererseits aber auch im Hinblick auf den dafür benötigten Bauraum und die Anforderungen an die Komponenten wie den Kühlluftverdichter und den AGR Kühler technisch realisierbar ist. In dieser Diplomarbeit wurde kein serientaugliches Konzept entwickelt, sondern es wurden erste Konzepte und Berechnungen zur Entwicklung einer leistungsstarken luftgekühlten AGR-Kühlung erarbeitet. Weitere Versuche können an diesem Punkt anschließen und eine Komponentenkonfiguration entwickeln, welche in einer Serienanwendung verbaut werden kann und im Weiteren auch andere Wasserkühler durch Luftkühler ersetzt.