Infobox

  • Studium
    Bachelor (BSc), Vollzeit
  • StudiengangsleiterIn
    Beate Salchinger MMSc
    pth@fh-joanneum.at
    Tel.: +43 (0)316 5453-6540
  • Studiendauer: 6 Semester
  • Studienplätze: 56 pro Jahr
  • Unterrichtssprache: Deutsch

Studienberatung

Beratungsgespräche
Mo. und Do.: 09:00 - 12:00 Uhr
Di.: 14:00 - 17:00 Uhr
Terminvereinbarung unter:
+43 (0) 316 5453 8800
Telefonische Beratung
Mo.-Do.: 09:00 - 15:00 Uhr

Informationsanfragen per E-Mail
info@fh-joanneum.at

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

ASSESSMENTS > GESUNDHEIT >

EVIDENCE BASED PRACTICE >

EMPATHIE > BEWEGUNGSANALYSE >

PHYSIOTHERAPEUTISCHE PROZESSE

Physiotherapie

Menschen, die „gesund“ bewegen

Die Physiotherapie (griechisch φύσις, phýsis „Natur“ und θεραπεία, therapeía „die Dienstleistung) befasst sich in einem ganzheitlichen Ansatz mit der Vermeidung von Funktionsstörungen verschiedener Körpersysteme und der Erhaltung sowie Wiederherstellung der Bewegungsfähigkeit des Menschen auf Basis neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse. Ziel der Therapie ist individuelle Bewegungs- und Schmerzfreiheit sowie Selbständigkeit und Lebensqualität zu ermöglichen.

In direktem Kontakt mit Menschen aller Altersgruppen in den unterschiedlichsten Lebenslagen beobachten und analysieren Physiotherapeutinnen bzw. -therapeuten den menschlichen Bewegungsapparat und das individuelle Bewegungsverhalten. Gemeinsam mit den Patientinnen bzw. Patienten werden die therapeutischen Ziele in der Prävention und Gesundheitsförderung, Therapie und Rehabilitation abgestimmt.

Physiotherapeutinnen bzw. -therapeuten weisen neben einer großen Handlungskompetenz auch fachlich-methodische, sozial-kommunikative sowie wissenschaftliche Kompetenzen auf. In einer vernetzen Zusammenschau können sie ihr Wissen aus vorklinischen Fächern und den verschiedenen klinischen Bereichen in Kombination mit Kenntnissen aus Psychologie, Pädagogik, Didaktik, Soziologie oder Trainingslehre im physiotherapeutischen Prozess anwenden.

„Das Studium erlebte ich als sehr intensiv, praxisnah und basierend auf den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen. Ich schaffte sofort den Einstieg ins Berufsleben und habe mein Ziel in der Prävention zu arbeiten erreicht."
Claudia Schöllnhammer, BSc – Absolventin