Infobox

  • Studium
    Bachelor (BSc), Vollzeit
  • StudiengangsleiterIn
    Gabriele Schwarze, MSc MAS
    erg@fh-joanneum.at
    Tel.: +43 (0)316 5453-6750
  • Studiendauer: 6 Semester
  • Studienplätze: 24 pro Jahr
  • Unterrichtssprache: Deutsch

Studienberatung

Beratungsgespräche
Mo. und Do.: 09:00 - 12:00 Uhr
Di.: 14:00 - 17:00 Uhr
Terminvereinbarung unter:
+43 (0) 316 5453 8800
Telefonische Beratung
Mo.-Do.: 09:00 - 15:00 Uhr

Informationsanfragen per E-Mail
info@fh-joanneum.at

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

GESUNDHEIT > THERAPIE >

SELBSTSTÄNDIGKEIT >

ERGOTHERAPEUTISCHER PROZESS >

TÄTIG SEIN IM ALLTAG

Ergotherapie

Ergotherapeutinnen und –therapeuten behandeln Menschen, deren Handlungsfähigkeit durch Unfall, Krankheit oder Entwicklungsverzögerung beeinträchtigt ist. Ziel ist die Erhaltung oder Wiedererlangung einer größtmöglichen Selbstständigkeit in Alltag, Beruf, Schule und Freizeit. Dabei geht die Ergotherapie davon aus, dass „tätig sein“ ein menschliches Grundbedürfnis ist und dass gezielt eingesetzte Tätigkeit eine gesundheitsfördernde sowie therapeutische Wirkung hat. Ergotherapeutinnen und Ergotherapeuten erheben die Probleme und Fähigkeiten der Klientinnen und Klienten, analysieren jene Tätigkeiten, die diese im Alltag ausführen und erstellen anschließend einen ergotherapeutischen Befund. Die Auswahl der ergotherapeutischen Maßnahmen und die Therapie führen sie selbstständig und eigenverantwortlich durch. Den Abschluss jeder Therapie bildet die Evaluation des Erreichten.

Im Bachelor-Studium „Ergotherapie“ bieten wir unseren Studierenden eine fundierte theoretische Ausbildung, kombiniert mit handwerklich-kreativen Techniken und alltagsrelevanten Aktivitäten. In den Praktika im 2., 4., 5. und 6. Semester setzen unsere Studierenden ihr erworbenes Wissen unter der Anleitung von PraktikumsleiterInnen um und vertiefen in den zwei Bachelor-Arbeiten im 5. und 6. Semester ihre Kenntnisse.

„Ergotherapie bedeutet für mich, die Lebensqualität von Mitmenschen durch Empathie, Kreativität und Weitsicht steigern zu können. Eine umfangreiche sozialwissenschaftlich-medizinische Ausbildung mit hohem Praxisbezug ist die Grundlage dafür.“
Bernhard Berger, Student

FH JOANNEUM Bad Gleichenberg ist Träger des Umweltzeichens und als UNESCO – Dekadenprojekt ausgezeichnet.