Top im Job

"Internettechnik"-AbsolventInnen sind am Arbeitsmarkt sehr gefragt. Spannende Jobs in dynamischen Branchen winken. Das belegen Bespiele erfolgreicher AbsolventInnen.

Startschuss für eine internationale Karriere

„Es ist sehr wichtig ein Studium zu wählen, für dessen Inhalte man sich auch über einen längeren Zeitraum begeistern kann. Daneben sollten jedoch auch Berufschancen nach Absolvierung des Studiums eine Rolle spielen.“
Roswitha Toblier, SAP Deutschland
zum Porträt

 

Ideale Basis für Berufseinstieg

Seine Diplomarbeit ebnete bereits den Einstieg in das Berufsleben. Christian Chladil absolvierte vor kurzem den Studiengang Internettechnik und wechselte gleich zum High-Tech-Unternehmen 7iD Technologies. "Das Studium an der FH Joanneum Kapfenberg“, so Chladil ,“war die ideale Basis für meinen Berufseinstieg bei der Firma 7iD Technologies GmbH im Bereich Consulting und Projektmanagement."

 

Innovative Stimmung

Silvia Zeidler studierte nach ihrer Ausbildung als Volksschullehrerin den Studiengang "Internettechnik" und arbeitet heute bei AVL. Ihr Resümee: „Sehr positiv empfand ich, dass die anfängliche innovative Aufbruchsstimmung auch noch nach acht Semestern für mich spürbar war. Einige qualifizierte Vortragende und die Studiengangsleiterin, die mich mit ihrem Engagement überzeugten, sind für mich echte Vorbilder geworden“.

 

Unkompliziertes Verhältnis zur Technik

"Internettechnik"-Absolventin Sylvia Ziegerhofer hat ein umkompliziertes Verhältnis zur Technik: "Zu Beginn hatte ich großen Respekt vor dem Wissen meiner männlichen Kollegen, aber irgendwann bin ich draufgekommen, dass sie gar nicht so viel mehr wissen als ich."

Erfolgreich bei SAP in Deutschland: "Internettechnikerin" Roswitha Toblier

Erfolgreich bei SAP in Deutschland: "Internettechnikerin" Roswitha Toblier