Bank- und Versicherungswirtschaft

Konfliktmanagement & Mediation

Übung, 1.00 ECTS

 

Lehrinhalte

Diese Lehrveranstaltung befähigt die Studierenden im Sinne eines Konflikt- und Persönlichkeitstrainings, in Konflikten konstruktiv zu kommunizieren und selbst vermittelnd zu intervenieren.

Die Kerninhalte umfassen:
[1] Verhandlungs- und Interventionstechniken: Interaktionsdynamiken, Harvard-Modell
[2] Konflikte diagnostizieren und analysieren
[3] Konflikt-Typen, Konflikt-Verläufe und Formen der Konflikteskalation
[4] Deeskalation, Konfliktregelung und Mediation
[5] Konfliktlösungen in Organisationen

Lernergebnisse der LV

Die Studierenden nach Absolvierung des Moduls Personal Skills & English in der Lage Textverarbeitungs-, Präsentations- und Tabellenkalkulationssoftware auf fortgeschrittenem Niveau anzuwenden und kennen gängige Programmierumgebungen und können in diesen erste niederschwellige Progamme erstellen. Ebenso erlernen die Studierenden Soft Skills, wie Präsentationstechniken, Verhandlungstechniken, Konfliktmanagement, analytisches Problemlösen und sind in der Lage in deutscher und englischer Sprache auf höchstem Niveau zu kommunizieren.
Überdies erlernen die Studierenden die Techniken des wissenschaftlichen Arbeitens, sind in der Lage Forschungsfragen aufzuwerfen und diese mittels wissenschaftlicher Methoden zu beantworten und im Rahmen einer wissenschaftlichen Arbeit zu verfassen.

Empfohlene oder verpflichtende Fachliteratur und andere Lernressourcen bzw. –instrumente

Bücher: Schwarz: Konfliktmanagement: Konflikte erkennen, analysieren, lösen;
Kals, Montada: Mediation: Psychologische Grundlagen und Perspektiven;
Pawelzik: Communication in Business;
Abegg, Benford: Communication for Business;
Business Spotlight Magazine;
Fachzeitschriften:

Art der Vermittlung

UE

Voraussetzungen und Begleitbedingungen

Personal Skills & English 1

Prüfungsmethode und Beurteilungskriterien

Immanente Beurteilung