Baumanagement und Ingenieurbau

Nachhaltiges Bauen

Integrierte Lehrveranstaltung, 2.00 ECTS

 

Lehrinhalte

Erkennen der Zusammenwirkung zwischen Raumplanung und Neubauen, Revitalisierung und Verdichten bestehender Bausubstanzen im Blickfeld der Nachhaltigkeitsaspekte. 

Lernergebnisse der LV

Sensibilisierung für die Nachhaltigkeitsaspekt im Bauwesen unter Berücksichtigung der Soziologischen – ökonomischen und ökologischen Zusammenhänge (Grundsätze) welche als integrative Bestandteile in allen Bau- und Planungsphasen zu berücksichtigen sind. "Background" Wissen über die Ansätze des nachhaltigen Bauens vermitteln.

Kennenlernen der Strategien der Europäischen Kommission in Hinblick auf das Thema Nachhaltigkeit und deren Umsetzung in den Mitgliedländern am Beispiel Österreich bzw. Bundesländern.

Darstellung der Zusammenhänge von gesetzlichen und normativen Vorgaben auf europäischer und nationaler Ebene bei Baustoffen/Bauprodukte. Kennenlernen von Zertifizierungssystemen von Gebäuden, praktischen Anwendungen wie z.B. in der Wohnbauförderung sowie einen Überblick auf die möglichen „Nachhaltigkeitsaspekte“ in naher Zukunft.

Empfohlene oder verpflichtende Fachliteratur und andere Lernressourcen bzw. –instrumente

  • Europäische Bauproduktenverordnung - VERORDNUNG (EU) Nr. 305/2011 DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS UND DES RATES vom 9. März 2011 zur Festlegung harmonisierter Bedingungen für die Vermarktung von Bauprodukten und zur Aufhebung der Richtlinie 89/106/EWG des Rates

  • RICHTLINIE 2010/31/EU DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS UND DES RATES vom 19. Mai 2010 über die Gesamtenergieeffizienz von Gebäuden

  • OIB-Richtlinie 6, Ausgabe 2011

  • ÖNORM EN 15643-1 Nachhaltigkeit von Bauwerken - Bewertung der Nachhaltigkeit von Gebäuden; Teil 1: Allgemeine Rahmenbedingungen

Art der Vermittlung

ILV Vortrag (Powerpoint) mit aktiver Beteiligung der Studierenden (Gruppenarbeiten), unter Mithilfe von technischen Hilfsmitteln (Internet, Videos, Programmen usw.)

 

Voraussetzungen und Begleitbedingungen

siehe Studienplan-Vorkenntnisse

Prüfungsmethode und Beurteilungskriterien

LV mit abschließender mündlicher Prüfung mit Kurzreferat in Kleingruppen (jeweils 2 Personen) auf Basis einer ausgewählten Frage aus einem vorgegebenen Fragenkatalog.

(Themen: Nachhaltigkeitsaspekte in der Wohnbauförderung, derzeitige Anforderungen zum Thema Nachhaltigkeit in den bautechnischen Bestimmungen, normative Vorgaben an Bauprodukte, Überblick über Gebäudezertifizierungssysteme, ÖKO Box usw.)