Biomedizinische Analytik

Bachelorprojekt 2

Berufspraktikum, 8.50 ECTS

 

Lehrinhalte

Die zweite Bachelorarbeit entsteht im Umfeld des Berufspraktikums und ist als empirische Umsetzung der geplanten Versuche und Experimente zu verstehen.

Lernergebnisse der LV

Die Studierenden können inhaltliche Grundlagen nach wissenschaftlichen Standards erläutern und in einer sinnvollen Reihenfolge zur Begründung einer Hypothese zusammenfassen.
Sie können die Durchführung von Methoden nachvollziehbar beschreiben, sodass eine Reproduktion der Experimente möglich ist.
Sie können erhaltene Daten tabellarisch und/oder graphisch darstellen.
Sie verfügen über die Kompetenz aufgestellte Hypothesen angesichts einer vorhandenen Datenmenge mit einfachen parametrischen und nichtparametrischen statistischen Tests zu überprüfen und die Ergebnisse diskutieren.
Sie können die Bedeutung der experimentellen Arbeit in Bezug auf den Forschungsstand diskutieren.
Sie können weitere Experimente zur Abklärung einzelner Fragestellungen, die sich aus ihrer Arbeit ergeben, vorschlagen.

Empfohlene oder verpflichtende Fachliteratur und andere Lernressourcen bzw. –instrumente

Hall (2014): Wissenschaftliches Publizieren in der Medizin: Paper, Reviews, Fallberichte und Gutachten schreiben
Karmasin und Ribing (2014): Die Gestaltung wissenschaftlicher Arbeiten: Ein Leitfaden für Seminararbeiten, Bachelor-, Master-, Magister- und Diplomarbeiten sowie Dissertationen
Kornmeier (2016): Wissenschaftlich schreiben leicht gemacht: Für Bachelor, Master und Dissertation
Theisen und Theisen (2013): Wissenschaftliches Arbeiten: Erfolgreich bei Bachelor- und Masterarbeit
Fachzeitschriften

Art der Vermittlung

BP

Voraussetzungen und Begleitbedingungen

Berufspraktika, Analyseverfahren, wissenschaftliches Arbeiten

Prüfungsmethode und Beurteilungskriterien

Begleitende Leistungsfeststellung