Biomedizinische Analytik

Spezielle Mikroskopiertechniken

Integrierte Lehrveranstaltung, 1.50 ECTS

 

Lehrinhalte

Erweiterte physikalische Grundlagen der Mikroskop und Optik; Durchführung von Fluoreszenzmikroskopie und Mikroskopie mit diversen Kontrastierungsmethoden; Grundlagen der Fluoreszenzmikroskopie, Konfokalmikroskopie, Elektronenmikroskopie und Super-Resolution-Mikroskopie; Anwendung praxisrelevanter Mikroskopierverfahren aus Diagnostik und Forschung.

Lernergebnisse der LV

Die Studierenden verfügen über fundierte Kenntnisse der Anwendung der Lichtmikrokopie in der biomedizinischen Analytik. Sie können unterschiedliche Techniken der Lichtmikrokopie Untersuchungsmaterial abhängig zuordnen und selbstständig diese Methoden durchführen. Die Studierenden kennen die Grundlagen der Fluoreszenzmikrokopie und deren Anwendungsgebiete in Diagnostik und Forschung. Sie verstehen die theoretischen Grundlagen der Elektronenmikrokopie und hochauflösenden Mikroskopie.

Empfohlene oder verpflichtende Fachliteratur und andere Lernressourcen bzw. –instrumente

  • Alberts et al. (2017): Molekularbiologie der Zelle. 6. Auflage
  • Haus (2014): Optische Mikroskopie
  • Hillenkamp (2002): Mikroskopie
  • Kühl (2018) Grundlagen der Licht- und Elektronenmikroskopie
  • Schmitz und Desel (2018) Der Experimentator Zellbiologie

Bücher, Fachzeitschriften und Internetseiten entsprechend dem aktuellen Wissenstand im Fachgebiet.

Auswahl Fachzeitschriftenartikel:

  • So PT (2002) Two-photon Fluorescence Light Microscopy. Encycl Life Sci. doi:10.1038/npg.els.0002991.
  • Svoboda K, Yasuda R (2006) Principles of Two-Photon Excitation Microscopy and Its Applications to Neuroscience. Neuron 50(6):823–839.
  • Mattheyses AL, Simon SM, Rappoport JZ (2010) Imaging with total internal reflection fluorescence microscopy for the cell biologist. J Cell Sci 123(21):3621–3628.
  • Göttfert F, et al. (2013) Coaligned dual-channel STED nanoscopy and molecular diffusion analysis at 20 nm resolution. Biophys J 105(1):6–8.
  • Betzig E, et al. (2006) Imaging intracellular fluorescent proteins at nanometer resolution. Science 313(5793):1642–1645.
  • Kanda T, Sullivan KF, Wahl GM (1998) Histone-GFP fusion protein enables sensitive analysis of chromosome dynamics in living mammalian cells. Curr Biol 8(7):377–385.

 

Art der Vermittlung

ILV

Voraussetzungen und Begleitbedingungen

Physik auf Maturaniveau

Prüfungsmethode und Beurteilungskriterien

Immanente Beurteilung