Biomedizinische Analytik

Kommunikation und Teambildung

Seminar, 0.50 ECTS

 

Lehrinhalte

Grundregeln der Kommunikation/Interaktion, Selbst- und Fremdwahrnehmung, Feedback, Kommunikations- und Gesprächstechniken, gewaltfreie Kommunikation, Körpersprache, Interkulturelle Kompetenz, Bedeutung von Diversity, Teambildungsprozesse;

Lernergebnisse der LV

Die Studierenden haben sich mit Gruppenbildungsprozessen auseinandergesetzt, diesen in der neu formierten Gruppe erprobt und kennen die Strukturen und Abläufe im Studiengang. Die Studierenden wissen über die Grundregeln der gewaltfreien Kommunikation Bescheid, sie sind in der Lage Körpersprache zu deuten und können zwischen Selbstwahrnehmung und Fremdwahrnehmung unterscheiden. Die Studierenden erwerben ein medizinisches und funktionsdiagnostisches Basisvokabular auf Englisch. Die Studierenden verfügen über die nötigen Wortbildungsstrategien, um Fachbegriffe in Laiensprache auszudrücken. Sie sind in der Lage Kommunikations- und Gesprächstechniken anzuwenden und ein effizientes PatientInnengespräch führen.Die Studierenden können Kommunikationsstrategien in der Fremdsprache Englisch effizient einsetzen, sie zeigen Bewusstheit für interkulturell rechtes Handeln.

Empfohlene oder verpflichtende Fachliteratur und andere Lernressourcen bzw. –instrumente

Rosenberg, Marshall: Einführung in die gewaltfreie Kommunikation
Cole: Kommunikation Klipp und klar
Fengler: Feedback geben
Gehm: Kommunikation im Beruf
Mercer, S. (2014). Social network analysis and complex dynamic systems. In: Dörnyei, Z., MacIntyre, P. & Henry, A. (Eds.) Motivational Dynamics in Language Learning (pp. 73-82). Bristol: Multilingual Matters.
Mercer, S., Ryan, S. & Williams, M. (Eds.) (2012). Psychology for Language Learning: Insights from Research, Theory & Practice. Basingstoke: Palgrave MacMillan.Mercer, S. (2013). A complexity-informed pedagogy. RBLA (Revista Brasileira de Linguistica Aplicada) 13 (2): 375 – 398.
Gardner, H 3 2011, Frames of Mind:The Theory of Multiple Intelligences, Basic Books, N.Y.
Fachzeitschriften

Art der Vermittlung

SE

Voraussetzungen und Begleitbedingungen

Keine

Prüfungsmethode und Beurteilungskriterien

Immanente Beurteilung