Biomedizinische Analytik

Medizin- und Wissenschaftsethik

Seminar, 1.00 ECTS

 

Lehrinhalte

Definitionen von Moral, Ethik, Recht, Normen und ihre Beziehung zueinander; Ethische Theorien und Prinzipien, Ethikkommission, Patientenanwaltschaft, berufsethische Aspekte wie Transplantation, Forschung, Reproduktionsmedizin, Intensivmedizin, Palliativmedizin, sozioökonomische Aspekte, Tierversuche; Mensch und Technik / Technologie

Lernergebnisse der LV

Die Studierenden finden sich in wissenschaftlichen Literaturdatenbanken zurecht. Sie verfügen über Lesestrategien, um das Lesen von englischsprachiger Literatur leichter zu bewältigen. Die Studierenden können wesentliche Erkenntnisse aus biomedizinischer Literatur in eigenen Worten zusammenfassen und halten dabei die Zitierregeln ein. Sie kennen den Unterschied zwischen Primär- und Sekundärliteratur sowie deren wichtigste Qualitätsfaktoren (z.B. Impact Faktor, Peer Review).

Sie kennen wesentliche Grundlagen und Methoden im Qualitätsmanagement und Projektmanagement. Die Bedeutung der Qualitätssicherung in der Routinediagnostik ist den Studierenden bekannt und die Grundkenntnisse der Medizin- sowie Wissenschaftsethik als Grundlage für eine berufsethische Haltung werden erworben. Die Studierenden sind in der Lage ein, für ihr Forschungsprojekt, aussagekräftiges englischsprachiges Poster zu erstellen und zu präsentieren.

Empfohlene oder verpflichtende Fachliteratur und andere Lernressourcen bzw. –instrumente

Wallner (2007): Health Care zwischen Ethik und Recht
Hick (2006): Klinische Ethik
Wiesing (2008): Ethik in der Medizin
Patzak / Rattay: Projektmanagement. Leitfaden zum Management von Projekten, Projektportfolios und projektorientierten Unternehmen; Linde Verlag
Karmasin (2010): Die Gestaltung wissenschaftlicher Arbeiten
Sprengeis, Lang (Hrsg.) (2006): Vom Wissen zum Können
Wytrzens et al. (2009): Wissenschaftliches Arbeiten
Patzak, Ratty (2004):Projektmanagement
Franck, Stary (2009):Die Technik wissenschaftlichen Arbeitens
Ascheron (2007):Die Kunst des wissenschaftlichen Präsentierens und Publizierens
Greenhalgh, T 32006, How to Read a Paper: the Basics of Evidence-based Medicine, Blackwell Publishing, BMJ Books.
Glasman-Deal, H 2011, Science Research Writing for Non-Native Speakers of English, Imperial College Press, London.
Mautner, G 2011, Wissenschaftliches Englisch, UVK, Konstanz.
Matthews, JR, Bowen, JM & Matthews, RW 21996, Successful Scientific Writing: A Step-by-Step Guide for the Biological and Medical Sciences, CUP, Cambridge.
Skern, T 2009, Writing Scientific English: a Workbook, Facultas, Wien.
Woods, G 2002, Research Papers for Dummies: a Fun and Easy Way to Go from Blank Page to Final Draft, Wiley Publishing, Inc.
Zeiger, M 2000, Essentials of Writing Biomedical Research Papers, McGraw-Hill.
Fachzeitschriften

Art der Vermittlung

Seminar

Voraussetzungen und Begleitbedingungen

Professional Skills for Biomedical Scientists 1 -3

Prüfungsmethode und Beurteilungskriterien

Immanente Beurteilung