COVID-19-Update: Willkommen im Sommersemester 2021!
Das Sommersemester 2021 steht unter dem Motto „digital first“. Foto: FH JOANNEUM

COVID-19-Update: Digital first im Sommersemester 2021!

Linda Schwarz,

Das Sommersemester 2021 steht unter dem Motto „digital first“. Die Online-Lehre wird weitergeführt. Einzelne Präsenzlehrveranstaltungen sind möglich, für Studierende gilt eine Testpflicht ab dem 4. Mai 2021. Sobald es möglich ist, werden wir wieder mit dem Präsenzunterricht starten – wir freuen uns, Sie so bald als möglich wieder persönlich an der FH JOANNEUM begrüßen zu können!

Obwohl wir unsere Maßnahmen bereits seit Monaten erfolgreich gemeinsam leben und umsetzen, möchten wir für unsere Studierenden nochmals alle geltenden Regelungen auf einen Blick zusammenfassen. Ab dem 4. Mai 2021 gelten bis auf Weiteres folgende Maßnahmen:

Zutritt und Aufenthalt

Der Zutritt zu den Gebäuden ist weiterhin nur einzeln mit dem Studierendenausweis sowie der Mitarbeiterinnen- und Mitarbeiterkarte möglich.

Bei einem Aufenthalt an der FH JOANNEUM gilt: Mindestabstand von einem Meter halten, FFP2-Masken tragen, die Hygieneregelungen einhalten und Gruppenbildung vermeiden – auch auf den Freiflächen wie Balkonen, Raucherecken und vor den Gebäuden!
Desinfizieren Sie beim Betreten des Gebäudes Ihre Hände. Halten Sie die Husten- und Niesetikette sowie die Handhygiene ein. Wenn Sie sich krank fühlen, bleiben Sie zu Hause. Nur gemeinsam können wir uns gegenseitig schützen.

Das Tragen von FFP2-Masken ist für Studierende an der FH JOANNEUM bis auf Widerruf verpflichtend. Es gilt: FFP2-Maskenpflicht an der gesamten FH JOANNEUM, darunter sind Hörsäle, Labors, Werkstätten, Gänge, Foyers, Lifte, Toiletten, Bibliothek, Sozialräume und Lernzonen. Studierende müssen ihre eigenen FFP2-Masken mitbringen.

Die Mensen an allen drei Standorten sind bis auf Weiteres geschlossen.

Testpflicht für Studierende

Um das Sicherheitsniveau bei unbedingt notwendigen und online nicht substituierbaren Prüfungen und Lehrveranstaltungen weiter zu erhöhen, müssen alle Studierenden vor Beginn der Präsenzveranstaltung oder Prüfung einen negativen Antigentest (nicht älter als 48 Stunden), einen negativen PCR-Test (nicht älter als 72 Stunden), den Nachweis über eine überstandene Erkrankung innerhalb der letzten sechs Monate (ärztliche Bestätigung beziehungsweise Absonderungsbescheid aufgrund einer Erkrankung) oder einen maximal drei Monate alten Antikörper-Nachweis erbringen.
Über die Details zur Abwicklung wurden die Studiengangsleiterinnen und -leiter sowie Lehrgangsleiterinnen und -leiter informiert.

Lehre

Es gilt nach wie vor „digital first“: Dort, wo Online-Lehre möglich und sinnvoll ist, soll diese umgesetzt werden. Unbedingt notwendige Lehrveranstaltungen, Praxiseinheiten sowie Prüfungen, die online nicht substituierbar sind, können unter Einhaltung der an der FH JOANNEUM geltenden strengen Sicherheits- und Hygienemaßnahmen in Präsenz durchgeführt werden. Dazu zählen unter anderem Laborübungen, Werkstattpraktika sowie der praktische Unterricht in den Gesundheitsstudien. Die jeweilige Studiengangsleitung wird Sie über die Details in Ihrem Studium zeitnah informieren.

Die Abhaltung von Exkursionen ist bis auf Weiteres nicht möglich.

Berufspraktika werden regulär durchgeführt – sofern das aufgrund der aktuellen Entwicklungen im Hinblick auf die COVID-19-Situation möglich ist. Falls die im Studienplan vorgesehenen Berufspraktika nicht möglich sind, sind in Abstimmung mit der jeweiligen Studiengangsleitung entsprechende Ersatzleistungen geplant.

Prüfungen

Über die Details zur Abhaltung von Prüfungen werden Sie vom jeweiligen Studiengang informiert.

Bibliothek

Die Services der Bibliothek bleiben eingeschränkt aufrecht: Studierende können vorbestellte Medien in den Bibliotheken Bad Gleichenberg, Graz WEST (Eggenberg) und Kapfenberg kontaktlos abholen. Für die Literaturbeschaffung steht auch der Online-Scan-Service zur Verfügung. Für Rückgaben bitte die dafür vorgesehenen Rückgabeboxen nutzen. Die Lesesäle der Bibliothek sind bis auf Weiteres geschlossen. Weiter Informationen gibt es hier.

Graduierungen

Aus derzeitiger Sicht ist leider davon auszugehen, dass auch im Sommersemester keine Graduierungen wie wir sie gewohnt sind, möglich sein werden. Wir planen jedoch, sofern es die Entwicklungen zulassen, die Graduierungsfeiern als Hybridveranstaltungen abzuhalten, die einen feierlichen Festakt für die erfolgreichen Absolventinnen und Absolventen sowie ein Online-Streaming für die Angehörigen vorsieht.

Veranstaltungen

Derzeit finden keine Veranstaltungen statt. Viele Events werden online angeboten, mehr Informationen dazu unter „Events“ auf der Website.

Vorgehensweise bei COVID-19-Verdacht und -Erkrankung

Alle Verdachts- oder Erkrankungsfälle von Studierenden, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie Lehrenden sind meldepflichtig.

Der Krisenstab der FH JOANNEUM hat detaillierte Prozesse für die Meldung von COVID-19-Verdachts- oder Erkrankungsfällen ausgearbeitet. Den Prozess für die Vorgehensweise bei Auftreten von COVID-19-Verdachts- oder Erkrankungsfällen finden Sie hier.
Bitte lesen Sie dieses Dokument sorgfältig, um im Anlassfall genau zu wissen, was zu tun ist!

WICHTIG: Alle COVID-19 Verdachtsfälle und Erkrankungsfälle müssen auch trotz Online-Lehre und Homeoffice weiterhin gemeldet werden. Bitte melden Sie alle COVID-19-Verdachtsfälle und COVID-19-Erkrankungsfälle über unser Online-Meldetool!

Grundsätzlich gilt bei einem COVID-19-Verdacht:

  • Bei Auftreten von COVID-19-Symptomen (Fieber, Husten, Halsschmerzen, Atembeschwerden, Kurzatmigkeit, Katarrh bzw. Entzündung der oberen Atemwege, plötzlicher Verlust des Geschmacks- / Geruchssinnes) oder wenn Sie Kontakt zu einer nachweislich COVID-19-infizierten Person hatten, bleiben Sie zu Hause!
  • Kontaktieren Sie umgehend das Gesundheitstelefon (Telefonnummer 1450) und folgen Sie den Anweisungen.
  • Informieren Sie uns und Ihre Studiengangsleitung umgehend und geben Sie uns alle relevanten Daten und Kontaktpersonen mittels Online-Meldetool bekannt.
  • Alle weiteren Schritte werden von der FH JOANNEUM in Abstimmung mit dem Gesundheitsamt abgewickelt.

Wann gilt man als COVID-19-Verdachtsfall?

  • Bei Auftreten von COVID-19-Symptomen (Fieber, Husten, Halsschmerzen, Kurzatmigkeit, Katarrh der oberen Atemwege, plötzlicher Verlust des Geschmacks-/Geruchssinnes).
  • Nach Kontakt zu einer nachweislich COVID-19-infizierten Person, auch ohne Vorliegen von typischen Symptomen.
  • Bei Auftreten von anderen nicht COVID-19-typischen Symptomen wie Erbrechen oder Durchfall etc.
  • Gilt als zusätzliches Kriterium: Rückkehr aus Gebieten mit hoher Virusaktivität oder vorangegangener Kontakt mit einer COVID-19-positiv getesteten Person.

Wenn Sie während der Anwesenheit an der FH JOANNEUM COVID-19-Symptome zeigen:

  • Isolieren Sie sich selbst, tragen Sie einen Mund-Nasen-Schutz und nehmen Sie umgehend Kontakt mit dem Gesundheitstelefon (Telefonnummer 1450) auf.
  • Informieren Sie uns und Ihre Studiengangsleitung umgehend und geben Sie uns alle relevanten Daten und Kontaktpersonen mittels Online-Meldetool bekannt.
  • Alle weiteren Schritte werden von der FH JOANNEUM in Abstimmung mit dem Gesundheitsamt abgewickelt.

Unser gesamtes COVID-19-Team wird Sie auch weiterhin persönlich durch das Verfahren führen und steht Ihnen über die zentrale Meldeadresse info_covid19@fh-joanneum.at für Fragen zur Verfügung!

Tipp:

Falls Sie weitere Fragen haben, stehen wir Ihnen gerne per E-Mail unter info@fh-joanneum.at, telefonisch unter +43 316 5453-8800 oder auf unseren Social-Media-Kanälen Facebook und Instagram zur Verfügung. Bleiben Sie gesund – gemeinsam schaffen wir das!