Green Jobs: Karrierechancen in Zeiten des Klimawandels 1
Sogenannte Green Jobs werden immer wichtiger. Nachhaltigkeit ist gefragter denn je! Foto: FH JOANNEUM

Green Jobs: Karrierechancen in Zeiten des Klimawandels

Karin Kuchler,

In Zeiten von Lockdowns und spürbarer Wirtschaftskrise fällt es uns schwer über die Zukunft nachzudenken. Trotzdem, irgendwann geht es wieder weiter. Unsere Zukunft, Karrieren und Pläne werden in einer veränderten Welt stattfinden. Krisenzeiten zeigen uns wie vernetzt, komplex und fragil unsere Welt ist. Ein guter Zeitpunkt also, über sinnvolle Jobperspektiven mit Mehrwert für die Gesellschaft nachzudenken. Green Jobs warten auf Sie!

Vor beinahe einem Jahr tauchte der Begriff COVID-19 so richtig in unserer Wahrnehmung auf. Ein Jahr später sind wir bereits in der Welt von #studyonline, #homeoffice und #lockdown angekommen. Für manche Studierende des Instituts Energie-, Verkehrs- und Umweltmanagement ist die lange Zeit des Distance Learnings beschwerlich, während andere die digitale Art des Lernens sogar bevorzugen. Die Studienzeit soll viele Facetten beinhalten: neues Wissen, Spaß und Praxisbezug. Dieser Tage kommt die Facette Flexibilität hinzu. Unsere Studierenden und Lehrenden sind heute flexibler, digitaler und resilienter – eigentlich das perfekte Gesamtpaket für den Jobmarkt! Doch wie sehen die Job- und Karrierechancen in Zeiten von Corona und einer Verlangsamung unserer Wirtschaft tatsächlich aus?

Green Jobs für unsere Zukunft

Es ist eine altbekannte Tatsache, dass Veränderung die einzige Konstante ist. Dementsprechend werden nach der Pandemie manche Jobs eventuell verschwinden, während neue Jobs hinzukommen. Die Pandemie wird vergehen – die Klimakrise wird bleiben. Im Zusammenhang mit der Bewältigung des Klimawandels sind bereits neue Branchen im Bereich erneuerbare Energie, innovative Mobilität und Umweltschutz entstanden. Manche Jobbezeichnungen hatten wir noch nie zuvor gehört. Dieser Trend wird sich weiterentwickelt und tolle Karrieremöglichkeiten für Absolventinnen und Absolventen mit Interesse an Technologien, gesellschaftlichen Herausforderungen und Naturwissenschaften bieten. Die sogenannten Green Jobs werden den Arbeitsmarkt verändern und hoffentlich junge Menschen dazu befähigen eine nachhaltigere Zukunft für uns alle zu gestalten.

Welche Green Jobs gibt es eigentlich?

Green Jobs können nicht pauschal beschrieben werden. Sie finden sich in unterschiedlichsten Industrien und Branchen wieder. Die Berufsbezeichnungen reichen vom Nachhaltigkeitsmanagement, Projektmanagement für intelligente Mobilität bis hin zum industriellen Umweltschutz. Um Green Jobs und die Vielfalt der Karrierechancen zu beschreiben, haben wir einige Bespiele von Absolventinnen und Absolventen der Studiengänge „Energie-, Mobilitäts- und Umweltmanagement“ und „Energy and Transport Management“ mitgebracht.

Foto: FH JOANNEUM
Theresa und Jürgen starteten vor drei Jahren in die Arbeitswelt.

Theresa Urbanz – Projektleiterin Energie

Als engagierte Projektmanagerin mit Schwerpunkt auf Innovationen im Energiesektor befasst sich Theresa täglich mit den praktischen Aspekten der Energiewende. Neben der Projektakquise und Abwicklung von nationalen und internationalen Förderprojekten, stehen auch die Organisation von Veranstaltungen und der konstante Austausch zu den Themen Energieeffizienz und erneuerbare Energie auf ihrer täglichen To-Do-Liste. Seit ihrem Studienabschluss an der FH JOANNEUM Kapfenberg leistet Theresa aktiv einen Beitrag zu einer grüneren und besseren Zukunft.

Das komplette Interview mit Theresa finden Sie hier

Jürgen Sorger – Verkehrsplaner und Mobilitätsforscher

Jürgen hat sich schon immer für Umweltschutz und erneuerbare Energie interessiert. So startete er sein Bachelor- und Masterstudium an der FH JOANNEUM Kapfenberg. Im Laufe der Zeit entdeckte Jürgen seine Liebe für Raumplanung und die Zusammenhänge zwischen Verkehr und Infrastruktur. Als leidenschaftlicher Radfahrer liegen ihm besonders Themen der sanften Mobilität am Herzen. In seinem Job als Verkehrsplaner versucht er täglich unsere Mobilität in Stadt und Land zu optimieren. Besonders wichtig ist es ihm die Individualität des Menschen zu beachten und für jeden Einzelnen eine Mobilitätswende zu bewirken.

Das komplette Interview mit Jürgen finden Sie hier

Klaus Krivacek – Key Account Vertriebsmanager bei Makava

Klaus steht bereits seit längerer Zeit im Berufsleben und ist nach seiner Tätigkeit in der Energiebranche ins Startup MAKAvA eingestiegen und heute als Geschäftsführer und Leiter des Key Account Management für den Vertrieb des Getränks zuständig. Seit größter Erfolg ist die flächendeckende Einführung des Eisteegetränks in Österreich. In Klaus' Job zählen soziale Kompetenzen, Fairness und Sinn für nachhaltige Produkte. Er schätzt besonders einen Beitrag für die Gesellschaft zu leisten und jeden Tag für Umwelt- und Klimaschutz einzutreten.

Das komplette Absolventenvideo von Klaus finden Sie hier

Foto: FH JOANNEUM
Klaus gehört zu den Pionieren im Bereich der nachhaltigen Produkte.

Obwohl sie in den unterschiedlichsten Positionen und Bereichen arbeiten, vereint die Absolventinnen und Absolventen aus unseren Portraits ein gemeinsamer Gedanke: die Motivation eine nachhaltigere, grünere und sauberere Welt zu gestalten. Die strahlenden Gesichter machen Mut und zeigen auch, welche tollen Karrieren mit einem Wirtschaftsingenieurstudium im Bereich der „Green Jobs“ entstehen.

Viel Spaß beim Lesen der Absolventenprofile und Pläne schmieden für die Zukunft!

Tipp:

Der nächste Bewerbungstermin für das Bachelorstudium „Energie-, Mobilitäts- und Umweltmanagement“ und das Masterstudium „Energy and Transport Management“ ist der 23. März 2021.

Hier geht's zum Bewerbungsportal.