Special Olympics: Healthy Hearing 3

Special Olympics: Healthy Hearing Program

Leonie Terhardt ,

Vom 14. bis 25. März 2017 fanden die elften Special Olympics World Winter Games in der Steiermark statt. Neben den sportlichen Bewerben wird auch der öffentliche Gesundheitscheck für die Athletinnen und Athleten, das Healthy Athletes Program, angeboten. Es wurde 2017 in enger Zusammenarbeit mit der FH JOANNEUM organisiert und durchgeführt.

Das Healthy Hearing Programm

Studierende, Absolventinnen und Absolventen des Instituts Logopädie der FH JOANNEUM waren unter der Leitung der Clinical Directors Claudia Neudeck und Anna Schwingshackl mit Unterstützung der Institutsleiterin Angelika Rother im Healthy Hearing Porgram tätig. In diesem Porgramm wird parallel zu den Sportbewerben das Hörvermögen der Athleten und Athletinnen in einem Screeningverfahren mit vier audiologischen Stationen beurteilt. Im Anschluss findet eine individuelle Beratung statt beziehungsweise wird auf medizinisches Fachpersonal verwiesen.

Die Maskottchen Lara und Luis mit fleißigen Helferinnen beim Healthy Athletes Program.

Außergewöhnliche Stimmung

Für die Incoming-Studierende und Logopädin Leonie Terhardt war es eine ganz besondere interkulturelle Erfahrung: „Die Stimmung bei den Special Olympics war außergewöhnlich. Die Athletinnen und Athleten strahlen so viel positive Energie aus, daher hat die Durchführung der Screenings unglaublich viel Spaß gemacht.“ Leonie Terhardt studiert an der Katholischen Hochschule Mainz „Gesundheit und Pflege“ und macht derzeit ihr Praktikum an der FH JOANNEUM.

Clinical Directors des Healthy Hearing Program Anna Schwingshackl (links) und Claudia Neudeck (Mitte) mit Praktikantin Leonie Terhardt (rechts)
Clinical Directors des Healthy Hearing Program Anna Schwingshackl (links) und Claudia Neudeck (Mitte) mit Praktikantin Leonie Terhardt (rechts). (Foto: Anna Schwingshackl)

Die Special Olympics wurden am 24. März mit einer emotionalen Schlussfeier in der Merkur Arena in Graz abgerundet. Diese wurde durch die Darbietung der Nationalhymne durch Birgit Stöckler, „Logopädie“-Studentin des Jahrgangs 2015, eröffnet. Vor ihrem Studium an der FH JOANNEUM schloss sie ihr Master-Studium im Bereich Gesang an der Kunstuniversität Graz ab. Welchen Weg sie aber nach ihrem Studium einschlagen will, weiß sie jetzt noch nicht.

Auftritt von Birgit Stöckler in der Merkur Arena Graz (Foto: Angelika Rother)

Insgesamt stellten die Special Olympics für alle Helferinnen und Helfer ereignisreiche Tage voller neuer Erfahrungen dar, die noch lange in Erinnerung bleiben werden.