Diätologie

Sporternährung

Vorlesung, 1.00 ECTS

 

Lehrinhalte

Die Lehrveranstaltung „Sporternährung“ beschäftigt sich mit den Empfehlungen für AthletInnen im Kraft- als auch Ausdauerbereich und fokussiert auf die Zufuhr vor/während und nach der Belastung. Sie behandelt weiters Inhalte rund um (Re-)Hydrierung und den Ernährungsstrategien zum Muskelaufbau, den evidenzbasieren Einsatz von Supplementen, die Relevanz der einzelnen Makronährstoffe und dem Timing der Nahrungszufuhr

Lernergebnisse der LV

Die Studierenden begründen Grundlagen und Aspekte der Sporternährung sowie deren Einfluss auf die Leistungsfähigkeit aufgrund von Literatur und Forschungsergebnissen und erklären diese fachlich korrekt. Die Studierenden lernen die Empfehlungen kennen und wenden diese adäquat in der jeweiligen spezifischen Sportart als auch in den verschiedenen Phasen der Leistung (Training, Wettkampf, Erholung) an, indem sie individuelle praxisbezogene Ernährungsvorschläge erarbeiten und zielgruppenorientiert ausdrücken. Den Studierenden werden Kenntnisse über die Energiebereitstellung bei unterschiedlich hohen körperliche Belastungen/Beanspruchungen im Zusammenhang mit leistungsdiagnostischen Untersuchungen in Theorie und Praxis vermittelt. Die Studierenden erwerben Kenntnisse über die gesundheitsfördernden Wirkungen von Bewegung, Sport und Training in der Prävention und Therapie.

Empfohlene oder verpflichtende Fachliteratur und andere Lernressourcen bzw. –instrumente

Literatur:
Burke LM (2007). Practical Sports Nutrition. Human Kinetics.
Fogelholm, M. (2007). Vitamine, mineral and antioxidant needs of athletes. In Burke, L. & Deakin, V. Clinical Sports Nutrition. (3. Auflage). Sydney: McGraw-Hill.
Garthe & Maughan: Athletes and Supplements: Prevalence and Perspectives. International Journal of Sport Nutrition and Exercise Metabolism, 2018
Hot Topics des Swiss Forum of Sports Nutrition (www.sfsn.ch)
Jeukendrup A, Gleeson M. (2019). Sport Nutrition. Champaign: Human Kinetics.
Lamprecht, Holasek, Konrad, Seebauer, Hiller-Baumgartner (Hrsg). Lehrbuch der Sporternährung. Graz. 2017.
Maughan RJ: IOC Consensus Statement: Dietary Supplements and the High-Performance Athlete.IJSNtr.ExMel.2018
Nutrition and Athletic Performance. A joint position paper between the Academy of Nutrition and Dietetics, Dietitians of Canada and the American College of Sports Medicine. Volume 116, Issue 3, Pages 501-528 (March 2016)
Zintl F., Einsenhut A. (2009) Ausdauertraining. Grundlagen – Methoden – Trainingssteuerung. blv. München

Art der Vermittlung

face to face

Voraussetzungen und Begleitbedingungen

Ernährungslehre, Grundwissen aus Biochemie und Physiologie;

Prüfungsmethode und Beurteilungskriterien

Schriftliche Endprüfung