Diätologie

Lebensmittelkunde

Vorlesung, 3.50 ECTS

 

Lehrinhalte

Die Studierenden
- kennen eiweiß-, fett- und kohlenhydratreiche Lebensmittel, vitamin- und mineralstoffreiche Lebensmittel sowie Genussmittel.
- können Lebensmittel diesen Gruppen zuordnen und beschreiben.
- kennen grundlegende Produktionsverfahren von Lebensmitteln und können diese beschreiben.
- kennen industrielle und nicht-industrielle Verarbeitungsprozesse von Lebensmitteln und können diese beschreiben.
- kennen praktische küchentechnische und diätetische Verwendungsmöglichkeiten von Lebensmitteln und können diese beschreiben.
- können ernährungsphysiologische Wirkungen und Inhaltsstoffe von Lebensmitteln identifizieren und für die diätologische Praxis kritisch hinterfragen und einschätzen.
- können Inhaltsstoffe und Zusatzstoffe in Lebensmitteln anhand einer Marktanalyse analysieren, kritisieren, und Empfehlungen für die diätologische Tätigkeit ableiten.

Lernergebnisse der LV

In diesem Modul erwerben die Studierenden grundlegende und vertiefende Kenntnisse aus der Lebensmittelkunde und dem Lebensmittelrecht. Von der Lebensmittelproduktion über die Verarbeitung und Hygiene bis hin zu ernährungsphysiologischen Wirkungen und rechtlichen Aspekten erschließt sich die Fähigkeit zur Bewertung und kritischen Beleuchtung einzelner Lebensmittel und deren Einsatz in Prävention und Diätetik. Die erworbenen Kenntnisse bilden die Grundlage für die praktische und alltagstaugliche Arbeit am gesunden und kranken Menschen im gesellschaftlichen wie auch im individuellen Kontext.

Die Studierenden
- kennen Lebensmittelgruppen und können Lebensmittel diesen Gruppen zuordnen und beschreiben.
- kennen Produktionsverfahren, Verarbeitungsprozesse, küchentechnische und diätetische Verwendungsmöglichkeiten von Lebensmitteln und können diese beschreiben.
- können ernährungsphysiologische Wirkungen und Inhaltsstoffe von Lebensmitteln identifizieren und für die diätologische Praxis kritisch hinterfragen und einschätzen.
- können Instrumente wie die Marktanalyse nutzen, um Lebensmittel hinsichtlich Inhaltsstoffe und Zusatzstoffe unter Berücksichtigung aktueller Entwicklungen zu analysieren, zu kritisieren und Empfehlungen für die berufliche Tätigkeit abzuleiten.
- können aktuelle rechtliche Fragestellungen mit Bezug auf das Berufsfeld anhand des Lebensmittelrechtes lösen.
- können Anwendungen des Lebensmittelrechtes für ihr berufliches Tätigkeitsfeld identifizieren und ableiten.

Empfohlene oder verpflichtende Fachliteratur und andere Lernressourcen bzw. –instrumente

Fachbücher, Fachzeitschriften und einschlägige Primärliteratur in der jeweils aktuellsten Fassung werden zu Beginn der Lehrveranstaltung von den Lehrenden mitgeteilt bzw. sind im jeweiligen Syllabus enthalten.

Art der Vermittlung

VO

Voraussetzungen und Begleitbedingungen

keine

Prüfungsmethode und Beurteilungskriterien

schriftlich/mündlich