Diätologie

Ernährungsmarketing

Seminar, 1.00 ECTS

 

Lehrinhalte

Die Studierenden
- können die Grundlagen von PR, Marketing, Sozialem Marketing und Ernährungsmarketing wiedergeben, erläutern und voneinander abgrenzen (z.B. Definition und Analyse von Zielgruppen und Dialoggruppen, Corporate Identity, Gesetze des Markenaufbaus)
- können grundlegende Prinzipien des Marketings, der Werbepsychologie und Wahrnehmung erkennen und anhand von praktischen Beispielen entdecken und hinterfragen (z.B. strategischer Aufbau eines Supermarkts)
- können werbepsychologische Aspekte und deren Wirkung auf Konsumenten erforschen analysieren (z.B. strategischer Aufbau eines Supermarkts)
- können sich der Marke „Diätologen“ bewusstwerden und die notwendigen Schritte zur Aufrechterhaltung bzw. Weiterentwicklung der Marke erkennen

Lernergebnisse der LV

In diesem Modul erwerben die Studierenden ein grundlegendes Verständnis für die wichtigsten Themenbereiche der (Ernährungs-)Psychologie wie beispielsweise Wahrnehmung, kognitive Prozesse, Handlungssteuerung sowie emotionale und motivationale Aspekte des Handelns. Sie kennen die Hintergründe zur Entstehung von Selbstbild und Fremdbild in Bezug auf die körperliche Wahrnehmung sowie die Hintergründe zur Entstehung und Wahrnehmung von Attraktivität. Die Studierenden erwerben wesentliche sozial-kommunikative Kompetenzen und Selbstkompetenzen wie beispielsweise Kommunikationsfähigkeit, Präsentationsfähigkeit, Konfliktfähigkeit und Teamfähigkeit sowie die Grundzüge des (Ernährungs-)Marketings.
Die Studierenden
- lernen die grundlegenden theoretischen Felder sowie die verschiedenen Modelle der Allgemeinen Psychologie und Ernährungspsychologie kennen
- entwickeln ein Verständnis für die Grundlagen in den Bereichen Wahrnehmung, Bewusstsein, Gedächtnis, Handlungssteuerung sowie Lerntheorien
- können Selbstbild und Fremdbild in Bezug auf Körperwahrnehmung und Wahrnehmung von Attraktivität differenzieren, ein eigenes positives Körperbild entwickeln und die psychologischen Grundlagen körperdysmorpher Störungen wiedergeben
- entwickeln und trainieren sozial-kommunikative Kompetenzen und Selbstkompetenzen wie Kommunikationsfähigkeit, Präsentationsfähigkeit, Konfliktfähigkeit, Teamfähigkeit, Kritikfähigkeit und Reflexionsfähigkeit
- werden sich der Wirkung ihrer Stimme und ihres körpersprachlichen Verhaltens bewusst
- lernen die Grundlagen und Prinzipien des (Ernährungs-)Marketings sowie der Ernährungspsychologie kennen und entwickeln ein Bewusstsein für die Marke „Diätologen“

Empfohlene oder verpflichtende Fachliteratur und andere Lernressourcen bzw. –instrumente

Fachbücher, Fachzeitschriften und einschlägige Primärliteratur in der jeweils aktuellsten Fassung werden zu Beginn der Lehrveranstaltung von den Lehrenden mitgeteilt bzw. sind im jeweiligen Syllabus enthalten.

Art der Vermittlung

SE

Voraussetzungen und Begleitbedingungen

keine

Prüfungsmethode und Beurteilungskriterien

immanenter Prüfungscharakter