Elektronik und Computer Engineering

Messtechnik 2

Integrierte Lehrveranstaltung, 2.00 ECTS

 

Beschreibung aus Antrag

- Messung von Wechselgrößen (Effektivwert etc.)
- Leistungsmessung
- Meßschaltungen (Meßbrücke)
- Kapazität, Induktivität
- Funktionsweise von Zeigerinstrumenten
- Oszilloskop, analog und digital, Abtasttheorem nach Shannon
- Grundtypen der Analog- Digitalwandler
- statistisches Rauschen, Quantisierungsrauschens des idealen
Analog-Digital-Wandlers

In den Laborübungen werden die theoretischen Zusammenhänge anhand von praktischen Übungen verdeutlicht.

Kompetenzerwerb aus übergeordnetem Modul

Die AbsolventInnen
- beherrschen die mathematischen und meßtechnischen Methoden zur Analyse von
elektrischen Netzwerken und Signalen und
- können diese in fachspezifischen Aufgabestellungen anwenden.

Literatur aus übergeordnetem Modul

Bücher:
- Kreyszig: Advanced Engineering Mathematics
- Papula: Mathematik für Ingenieure und Naturwissenschaftler
- Harriehausen, Schwarzenau: Moeller Grundlagen der Elektrotechnik
- Weißgerber: Elektrotechnik für Ingenieure 3
- Mühl: Einführung in die elektrische Messtechnik
Fachzeitschriften: -

Lernmethode

Integrierte Lehrveranstaltung, Übungsanteil 50%

Bewertung

Immanenter Prüfungscharakter