Energy Technologies

International Aspects of Energy Law

Vorlesung, 3.00 ECTS

 

Lehrinhalte

Diese Vorlesung behandelt Aspekte des internationalen Energierechts mit Schwerpunkt Europäische Union. Es werden die europarechtlichen Rahmenvorgaben und deren Umsetzungen anhand von beispielhaften Ländern der Europäischen Union diskutiert.

Lernergebnisse der LV

Dieses Modul bietet ergänzende und vertiefende Lehrinhalte als Wahlfächerkombination an. Die Studierenden können durch eigene Wahl ihre Kernkompentzen im gewünschten Ausbildungsbereich vertiefen. Angeboten werden Lehrveranstaltungen in den Bereichen spezielle Umweltlaboranalysen und Schadstoffbewertungen, Kenntnisse des internationalen Energie- und Mobilitätsrechts, Umweltsystemaspekte und Ressourcenverfügbarkeit, nachhaltiges Gebäudemanagement und Autonome Fortbewegungs- und Transportmittel und deren Auswirkungen behandelt.

Empfohlene oder verpflichtende Fachliteratur und andere Lernressourcen bzw. –instrumente

Bücher:Nakagawa: International Harmonization of Economic Regulations; Oxford University Press, 2011
Ship Intelligence Marine – Remote and autonomous Ships, The next steps, AAWA Position Paper, Rolls-Royce, 2016
AT Kearney: How Automakers can survive the Self-Driving Era, A.T.Kearney Limited, 2016,
Nikowitz: Fully autonomous vehicles – vision of the future or still reality? Epubli 4. Edition, 2015
Anderson/Kalra/Stanley/Sorensen/Samaras/Oluwatola: Autonomous Vehicle Technology – A Guide for Policymakers, Rand Corporation, 2016
Wang: Road Terrain Classification Technology for Autonomous Vehicle (Unmanned System Technologies), Springer Verlag, 2019
Görner/Hübner/Weber: Umweltschutztechnik, Springer, 1999
Förstner/Köster: Umweltschutztechnik, Springer Vieweg, 2018
Fachzeitschriften:

Art der Vermittlung

VO

Voraussetzungen und Begleitbedingungen

SEL1

Prüfungsmethode und Beurteilungskriterien

sm ("schriftlich und / oder mündlich")