Fahrzeugtechnik / Automotive Engineering

Ingenieurmathematik 2

Integrierte Lehrveranstaltung, 6.00 ECTS

 

Lehrinhalte

Lineare Algebra (Matrizen, Eigenwerte und Eigenvektoren, Diagonalisierung, numerische Methoden), gewöhnliche Differentialgleichungen (Begriffsbildungen sowie analytische und numerische Lösungsmethoden), gekoppelte Systeme gewöhnlicher Differentialgleichungen (analytische und numerische Lösungsverfahren), Integraltransformation (Laplace- und Fouriertransformation)

Lernergebnisse der LV

Entwicklung der Fähigkeit, einfache ingenieurwissenschaftliche Problemstellungen unter Einsatz mathematischer Methoden zu analysieren und zu lösen

Empfohlene oder verpflichtende Fachliteratur und andere Lernressourcen bzw. –instrumente

Bücher: Standardliteratur wie z.B.: Erwin Kreyszig, Advanced Engineering Mathematics, John Wiley & Sons, ISBN 0-471728977

Art der Vermittlung

Integrierte Lehrveranstaltung: Vorlesung sowie Übungen in Übungsgruppen und interdisziplinäres Projekt

Voraussetzungen und Begleitbedingungen

Ingenieurmathematik 1

Prüfungsmethode und Beurteilungskriterien

Schriftliche Prüfung und Berücksichtigung der gezeigten Leistungen bei den Übungseinheiten und Projektarbeiten