Fahrzeugtechnik / Automotive Engineering

FEM / CFD

Integrierte Lehrveranstaltung, 3.00 ECTS

 

Lehrinhalte

Teil 1: Mathematische Grundlagen der FEM (Rand- und Anfangswertprobleme, schwache Lösungen von Differentialgleichungen, Variationsprinzip, Galerkin-Methode, Rayleigh-Ritz-Methode), Vernetzung (Diskretisierung, Assemblierung und Berücksichtigung der Randbedingungen), Materialmodelle, Anwendung der FEM auf diverse stationäre und transiente Probleme mittels kommerziell verfügbarer Programme in den Bereichen Nichtlinearitäten, Elastizitätstheorie, Wärmelehre und Multiphysik mit der Berechnung praxisrelevanter Beispiele in den Computerübungen
Teil 2:
Numerische Strömungssimulation in Theorie und Praxis

Empfohlene oder verpflichtende Fachliteratur und andere Lernressourcen bzw. –instrumente

Bücher: z.B. Klaus-Jürgen Bathe, Finite Element Procedures, Prentice Hall, ISBN 0-13-301458-4; Günter Müller und Clemens Groth, FEM für Praktiker Bände 1-3, Expert-Verlag
Tannehill, Anderson, Fletcher: Computational Fluid Dynamics (Taylor & Francis)
Fachzeitschriften: International Journal of Numerical Methods in Fluids

Art der Vermittlung

Integrierte Lehrveranstaltung: Vorlesung und Computerübungen

Voraussetzungen und Begleitbedingungen

Höhere Ingenieurmathematik, Höhere Mechanik, Festigkeitslehre, Thermodynamik, Elektrizitätslehre

Prüfungsmethode und Beurteilungskriterien

Schriftliche Prüfung und Berücksichtigung der gezeigten Leistungen bei den Computerübungen sowie Beurteilung der erstellten Berechnungsberichte