Gesundheits- und Krankenpflege

Pharmakologie und Toxikologie 1

Vorlesung, 1.50 ECTS

 

Lehrinhalte

Die Studierenden kennen die Grundlagen der Arzneimittellehre und können allgemeine Wirkstoffgruppen wie Vitamine, Arzneimittel bei Schlafstörungen, Schmerzzuständen in einen pflegerelevanten Sinn- und Sachzusammenhang stellen. Sie können komplementäre Behandlungsmethoden nennen und deren positive und negative Aspekt begründen.

Lernergebnisse der LV

Wissenserwerb über die Grundlagen der Arzneimittellehre.

Empfohlene oder verpflichtende Fachliteratur und andere Lernressourcen bzw. –instrumente

Bücher:
Herdman, T. H. (2013): NANDA-I-Pflegediagnosen – Definitionen und Klassifikationen 2012-2014, in der jeweiligen aktuellen Auflage.
Lauster, M., Drescher, A., Wiederhold, D., Menche, N. (Hg.) (2014): Pflege Heute. Elsevier GmbH: München; in der jeweiligen aktuellen Auflage
Schmid, B., Strub, P., Studer, A., Schmid, C. (2011): Arzneimittellehre für Krankenpflegeberufe, Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft mbH Stuttgart; in der jeweiligen aktuellen Auflage

Die Empfehlung weiterer aktueller Fachliteratur obliegt der/m jeweiligen Lehrveranstaltungsleiter/in.
Fachzeitschriften: aktuelle Fachliteratur

Art der Vermittlung

1,5 SWS Vorlesung

Voraussetzungen und Begleitbedingungen

Module aus Semester 1

Prüfungsmethode und Beurteilungskriterien

LV-abschließende Prüfung