Gesundheits- und Krankenpflege

Verbandslehre 2

Seminar, 1.00 ECTS

 

Lehrinhalte

Die Studierenden können chronische Wunden erkennen und unterscheiden und ggf. präventive Pflegemaßnahmen setzten.

Die Studierenden können gezielte Wundbeurteilungen durchführen und Interventionen im Rahmen des Wundmanagement begründen, anwenden und dokumentieren. Sie erwerben das Wissen über Maßnahmen bezüglich Kompressionstherapie, Bewegung, Ernährung, Lebensstil und Prävention in Verbindung mit den Krankheitsbildern (CVI, paVK, Ulcus cruris, Diabetisches Fußsyndrom) und können dieses Wissen in Beratungssituationen weitergeben. Weiteres erwerben Sie ein fachkompetentes Handling im Umgang mit speziellen Verbänden eines ZVK, Porth a cath (inklusive Punktion) und PICC. Die Studierenden erwerben Fachkompetenz in der Entfernung von Wundverschlussklammern, Nähten und Redon Drainagen.

Lernergebnisse der LV

Empfohlene oder verpflichtende Fachliteratur und andere Lernressourcen bzw. –instrumente

Art der Vermittlung

1 SWS Übung

Voraussetzungen und Begleitbedingungen

Inhalte der Verbandlehre 1 und Z Guk1 sind Vorraussetzung

Prüfungsmethode und Beurteilungskriterien

LV-abschließende Prüfung