Gesundheits- und Krankenpflege

Kommunikation 1

Integrierte Lehrveranstaltung, 1.00 ECTS

 

Lehrinhalte

Theorien und Modelle der Kommunikation, Wahrnehmung und beeinflussende Faktoren, soziale Wahrnehmung, Selbst- und Fremdbild, beziehungsfördernde Gesprächstechniken wie z.B. Aktives Zuhören, Empathie, gezieltes Fragen und Feedback geben, Körpersprache, internationale Körpersprache, geschlechtsspezifische Kommunikation, Grundprinzipien der professionellen Gesprächsführung, Individuum und Team, Teamphasen, Rollen im Team und gelingende Teamarbeit, Rhetorik und Präsentationstechniken

Lernergebnisse der LV

Die Studierenden wenden die professionelle Gesprächsführung im Berufsalltag auf allen Ebenen an, im Umgang mit PatientInnen, mit An- und Zugehörigen, im Kollegium sowie in der interprofessionellen Zusammenarbeit, gegenüber Führungskräften, externen KooperationspartnerInnen aber auch im Rahmen des Studiums. Alle GesprächspartnerInnen der Studierenden erleben einen empathischen Umgang sowie soziale und persönliche Kompetenz. Der eigene Beitrag zur gelingenden Teamarbeit ist den Studierenden bewusst. Sie reflektieren die persönliche, berufliche und geschlechtsspezifische Rolle. Die Studierenden können interessant präsentieren und das Publikum für den Inhalt begeistern.

Empfohlene oder verpflichtende Fachliteratur und andere Lernressourcen bzw. –instrumente

• Birkenbihl, V.:Kommunikationstraining: Zwischenmenschliche Beziehungen erfolgreich gestalten. Landsberg am Lech: mvg Verlag, in der jeweiligen Auflage
• Birkenbihl, V.: Kommunikationstraining. Zwischenmenschliche Beziehungen erfolgreich gestalten. München: mvg Verlag 2018
• Lauster, M., Drescher, A., Wiederhold, D., Menche, N. (Hg): Pflege heute. Elsevier GmbH: München 2014
• Molcho, S.: Körpersprache. München: Goldmann Verlag, in der jeweiligen Auflage
• Molcho, S.: ABC der Körpersprache. Ariston Verlag 2009
• Niermeyer, R.: Teamarbeit: Führen und Erfolge sichern. Freiburg: Haufe Verlag, in der jeweiligen Auflage
• Peel, M.: Erfolgreich präsentieren. Landsberg/Lech: mvg Verlag, in der jeweiligen Auflage
• Schulz v. Thun, F.: Miteinander reden 1-4. Störrungen und Klärungen. Stile, Werte und Persönlichkeitsentwicklung. Das „innere Team“ und situationsgerechte Kommunikation. Rowohlt, in der jeweiligen aktuellen Auflage.
• Schultz v. Thun, F./Ruppel, J./Stratmann, R.: Miteinander reden: Kommunikations-psychologie für Führungskräfte, Hambug: rororo Verlag, in der jeweiligen Auflage
• Schultz v. Thun, F./Zach, K./Zoller, K.: Miteinander reden von A bis Z, Lexikon der Kommunikationspsychologie, Hamburg: rororo Verlag, in der jeweiligen Auflage
• Stanek, W.: Kommunikation, Rhetorik, Präsentation. Oberösterreich: Trauner Verlag 2011
• Stoffel, w.: Geschickt fragen. Regensburg/Düsseldorf: Walhalla Verlag, in der jeweiligen Auflage
• Stahl, E.: Dynamik in Gruppen. Handbuch der Gruppenleitung. Beltz Verlag, in der jeweiligen aktuellen Auflage
• Watzlawick, P. et al.: Menschliche Kommunikation. Göttingen/Toronto/Seattle: Huber Verlag, in der jeweiligen Auflage
• Watzlawick, P.: Anleitung zum Unglücklichsein. München: Piper Verlag, in der jeweiligen Auflage
• Tewes, R.: „Wie bitte?“. Kommunikation in Gesundheitsberufen, Berlin/Heidelberg: Springer Verlag 2015
• Wehner, L.: Dicke Luft. Konfliktmanagement in Gesundheitsberufen. Berlin/Heidelberg: Springer Verlag 2012
• Hausmann, C.: Psychologie und Kommunikation für Pflegeberufe. Ein Handbuch für Ausbildung und Praxis. Wien: Facultas, in der jeweiligen Auflage
• Matschnig, M.: Körpersprache. Gestik, Mimik & Haltung: Sicher auftreten, Menschen gewinnen. München: Gräfe und Unzer, in der jeweiligen Auflage
• Sears, M.: Gewaltfreie Kommunikation im Gesundheitswesen. Paderborn: Junfermann Verlag 2012
• Harris, A. T.: Ich bin o.k. Du bist o.k. - Wie wir uns selbst besser verstehen und unsere Einstellungen zu anderen verändern können – eine Einführung in die Transaktionsanalyse. Hamburg: rororo Verlag in der jeweiligen Auflage
• Bauer, J.: Warum ich fühle, was du fühlst. Intuitive Kommunikation und das Geheimnis der Spiegelneurone. Hamburg: Hoffmann und Campe Verlag, in der jeweiligen Auflage
• Rogall-Adam, R./Josuks, H./Adam, G./Schleinitz, G.: Professionelle Kommunikation in Pflege und Management. Ein praxisnaher Leitfaden. Hannover: Schlütersche Verlagsgesellschaft 2011
• Brand-Hörsting, B.: Wertschätzende Kommunikation für Pflegefachkräfte und Ärzte. Paderborn: Junfermann Verlag 2019
• Delfos, F. M.: „Sag mir mal …“. Gesprächsführung mit Kindern. 4 – 12 Jahre. Weinheim/Basel: Beltz Verlag, in der jeweiligen Auflage
• Wirsing, K.: Psychologie für die Altenpflege. Weinheim/Basel: Beltz Verlag 2013
• Leuthe, F.: Richtig sprechen mit dementen Menschen. Gerontologische Reihe. München/Basel: Reinhardt Verlag 2009

Art der Vermittlung

ILV 1 SWS

Voraussetzungen und Begleitbedingungen

keine

Prüfungsmethode und Beurteilungskriterien

Für einen positiven Abschluss: Mitarbeit in der integr. Lehrveranstaltung mit immanenten Prüfungscharakter, Erfüllung der Anwesenheitspflicht, Kompensation bei Nichterfüllung der Anwesenheitspflicht