Gesundheits- und Krankenpflege

Praktikumsreflexion 3

Seminar, 1.00 ECTS

 

Lehrinhalte

Die Studierenden kennen die Gestaltung und Abläufe des Praktikums, wissen um die Datenschutzbestimmungen und Verschwiegenheitspflicht, Praktikumsziele, Praktikumsdokumentation, Standortgespräche mit Selbst- und Fremdeinschätzung, Praktikumsbeurteilung und begleitende Lernförderung Bescheid. Sie können die notwendigen Schritte im Pflege Prozess eigenständig ausführen. Die Reflexion und Supervision befähigt zur Bearbeitung von praxisbezogenen Belastungssituationen, dem Erschließen von persönlichen Ressourcen und Copingstrategien.      

Lernergebnisse der LV

Die Studierenden eignen sich im Selbststudium für die pflegerische Praxis relevantes Wissen zu den an der jeweiligen Praxisstelle relevanten Krankheitsbildern an beziehungsweise vertiefen ihre Kenntnisse. Die Studierenden können ein Lernportfolio zur eigenständigen Protokollierung des Praktikumseinsatzes und Reflexion führen. Sie sind in der Lage die Erfahrungen aus dem Praktikum zu reflektieren und lernen persönliche Ressourcen und Copingstrategien zu erschließen.

Mittels Simulationstraining soll das kritische Denken sowie die Reflexionsfähigkeit geschärft werden. Die Vernetzung von Theorie und Praxis soll gefördert werden.

Empfohlene oder verpflichtende Fachliteratur und andere Lernressourcen bzw. –instrumente

Anwendung und Transfer von Wissen vorangegangener Semester

Art der Vermittlung

Praktikum, Reflexionsgespräche, Simulation von Lernszenarien, Verfassen von schriftlichen Arbeiten,

Voraussetzungen und Begleitbedingungen

Module aus Semester 1 und 2

Prüfungsmethode und Beurteilungskriterien

LV-immanenter Prüfungscharakter