Gesundheitsinformatik / eHealth

Basis-Netzwerktechnologien für eHealth

Integrierte Lehrveranstaltung, 5.00 ECTS

 

Lehrinhalte

Grundlagen der Netzwerktechnologien (kürzeres Programm), Netzwerkarchitekturen bei großen Anstalten, Zentren und Ärztepraxen, Planung von Netzen, Auftragsvergabe: welche Materialien, Geräte und Netzwerkeinstellungen werden benötigt?, WLANs, Grundlegende Protokolle der Anwendungsschicht (TELNET, DNS, SMTP, POP und IMAP, FTP und HTTP). Grundlagen der Übertragungstechnik, Übertragung digitaler Daten. Ausgehend vom OSI- und TCP/IP-Referenzmodell wird die moderne Netzwerktechnik inklusive nicht kabelgebundener Medien erörtert. Protokolle der Anwendungsschicht und damit verbundene Netzwerkapplikationen. Protokolle der Anwendungen zur Datenübertragung per eMail, FTP, Web, etc. (DNS, FTP,TELNET, HTTP, SMTP, POP, IMAP, H.323, VoIP). Der Inhalt dieser Lehrveranstaltung bezieht sich dabei auf die Datenübertragung von der Bitebene („physical layer“) bis zur Transportebene.

Lernergebnisse der LV

Beauftragung von Verkabelungen in Organisationen (z.B. Krankenanstalten) und in medizinischen Zentren; was ist zu beachten, welche Qualitätsparameter sind erforderlich; Messprotokolle
- WLANs im öffentlichen Bereich: Interferenzen mit Medizingeräten

Empfohlene oder verpflichtende Fachliteratur und andere Lernressourcen bzw. –instrumente

Bücher: Andrew Tanenbaum.: "Computernetzwerke", Richtlinien der STRING Kommission (MAGDA-LENA)
Fachzeitschriften: Methods of Information in Medicine

Art der Vermittlung

5 ECTS ILV

Voraussetzungen und Begleitbedingungen

Keine

Prüfungsmethode und Beurteilungskriterien

VO: LV-abschließende Prüfung; UE: LV-immanenter Prüfungscharakter