Gesundheitsmanagement im Tourismus

Physiologie des Menschen I

Vorlesung, 2.00 ECTS

 

Lehrinhalte

Die Lehrveranstaltung vermittelt den Studierenden die grundlegenden Kenntnisse der Anatomie und Physiologie des Menschen. Die Lehrinhalte stellen die Basis für das Verständnis der Reaktionen des menschlichen Körpers auf verschiedene Formen von physischen und psychischen Belastungen, sowie der Pathogenese von Krankheiten dar. Es wir primäar auf Zelle, Nervengewebe, Nerbensystem, Atmung, Herz-Kreislauf-System und Energiegewinnung eingegangen.

Lernergebnisse der LV

Ziel der der Lehrveranstaltung ist es, dass die Studierenden über grundlegende Kenntnisse der Anatomie und Physiologie des Menschen verfügen.












Empfohlene oder verpflichtende Fachliteratur und andere Lernressourcen bzw. –instrumente

Apell, H.-J. & Stang-Voss, Ch. (2008). Funktionelle Anatomie. Heidelberg: Sprinter Verlag.
Faller, A. (2016). Der Körper des Menschen. Stuttgart: Thieme Verlag.
Heck, H. & Bartmus, U. (Hrsg.) (2017). Horst De Marees - Sportphysiologie. (9. Aufl.). Köln: Sportverlag Straus.
McArdle, W., Katch, F., A. & Katch, V., L. (2014). Exercise Physiology. Philadelphia: Lippincott Williams & Wilkins.
Tittel, K. (2012) Beschreibende und funkttionelle Anatomie des Menschen. München: Urban & Fischer Verlag.
Huch, R. & Jürgens, K., D. (Hrsg.) (2019). Mensch Körper Krankheit. (8. Aufl.). München: Urban & Fischer.

Art der Vermittlung

VO

Voraussetzungen und Begleitbedingungen

Biologische Grundkenntnisse der AHS tragen zum Verständnis der Lehrinhalte bei.












Prüfungsmethode und Beurteilungskriterien

Prüfungsrelevant sind neben der im Unterricht behandelten Themen die zur Verfügung gestellten Unterlagen und Handouts.

Die Abschlussprüfung besteht aus einer schriftlichen Endprüfung via Moodle (i.e. Elektronische Prüfung - Multiple-Choice) und umfasst die Themen Zelle, Nervengewebe und zentrales und vegetatives Nervensystem, Atmung, Herz-Kreislauf-System und Energiegewinnung.

In Summe können maximal 100 Punkte erreicht werden. Diese verteilen sich gleichmäßig auf alle sechs Themengebiete. Um die Lehrveranstaltung erfolgreich abzuschließen, müssen in jedem Teilgebiet mindestens 50% der maximal möglichen Punkte erzielt werden, in Summe mindestens 66 Punkte.