Hebammen

English for Midwives 4

Integrierte Lehrveranstaltung, 1.00 ECTS

 

Lehrinhalte

Diese LV trägt zur Erleichterung des Textverständnisses (Evidence Based Midwifery) bei. Die Studierenden lesen englischsprachige Fachliteratur, die sie zur Erstellung ihrer Bachelorarbeit benötigen und verfassen anschließend ein Abstract ihrer fertigen Arbeit (in englischer Sprache). Weiters wird in Gruppenarbeit das Vokabular zur Stillberatung erarbeitet.

Lernergebnisse der LV

I. Die Studierenden können eine eigenständige wissenschaftliche Arbeit (Literaturarbeit oder Projektarbeit) planen, konzipieren und verfassen. Dabei wenden sie die Prinzipien der wissenschaftlichen Literatursuche, Formulierung von Forschungsfragen, Diskussion und Auswertung der in der Literatur gefundenen Sachverhalte korrekt an und sind in der Lage berufsfeldrelevante Schlussfolgerungen zu ziehen.

II. Vgl. Kompetenzen gemäß Heb-AK (Anlage 1), die Studierenden können:
- aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse im nationalen und internationalen Bereich recherchieren
- den Anforderungen des lebenslangen Lernens und der Fortbildungsverpflichtung unter dem Aspekt einer kontinuierlichen Anpassung an medizinisch-wissenschaftliche Erkenntnisse gerecht werden, um die Qualität der Berufsausübung zu gewährleisten
- forschungsrelevante Fragestellungen aus dem berufsspezifischen Bereich formulieren
- relevante wissenschaftliche Forschungsmethoden auswählen und anwenden sowie die erhobenen Daten für die Beantwortung von Fragestellungen aufbereiten.

Empfohlene oder verpflichtende Fachliteratur und andere Lernressourcen bzw. –instrumente

* American Psychological Association (Hrsg.) (2001): Publication Manual of the American Psychological Association. o.O.: B&T.
* Baum, Thilo (2007): 30 Minuten für gutes Schreiben, 3. Auflage. Offenbach: Gabal.
* Karmasin, Matthias und Ribing, Rainer (2007): Die Gestaltung wissenschaftlicher Arbeiten: Ein Leitfaden für Haus- und Seminararbeiten, Magisterarbeiten, Diplomarbeiten und Dissertationen, 2. Auflage. Wien: Facultas.
* Kleibel, Veronika und Mayer, Hanna (2005): Literaturrecherche für Gesundheitsberufe. Wien: Facultas.
* Kruse, Otto (2005) Keine Angst vor dem leeren Blatt: Ohne Schreibblockaden durchs Studium, 11. Auflage. Frankfurt: Campus.
* Reinhardt, Klaus (Hrsg.) (2006): Schreiben: Ein Handbuch für Pflege- und Gesundheitsberufe, 2. Auflage. Bern: Hans Huber Verlag.
* Friedbichler, Ingrid and Michael Friedbichler (2003). Fachwortschatz Medizin Englisch. Sprachtrainer &Fachwörterbuch in einem. Key Words in Context. Stuttgart: Thieme.
* Gimenez, Julio (2007). Writing for Nursing and Midwifery Students. Basingstoke: Palgrave Macmillan.
* Medforth, J.; Battersby, S.; Evans, M.; Marsh, B. & Walker, A. (2006): Oxford Handbook
of Midwifery. Oxford:OUP.
* Bowers, D., House, A. und Owens, D. (2001): Understanding Clinical Papers.
Chichester: Wiley.
* Cluett, E.und Bluff, R. (Hrsg.) (2003): Hebammenforschung. Bern: Hans Huber.
* Flick, U. (2009): Sozialforschung: Methoden und Anwendungen. Reinbeck:
Rowohlt.
* Greenhalgh, T. (2003): Einführung in die Evidence-based Medicine: Kritische
Beurteilung klinischer Studien als Basis einer rationalen Medizin. Bern: Hans Huber.
* Rees, C. (2003): Introduction to Research for Midwives. 2.Aufl. Edinburgh:
Books for Midwives.
* Wickham, S. (2006) (Hrsg.): Appraising research into childbirth. Edinburgh:
Elsevier.

Art der Vermittlung

Integrierte Lehrveranstaltung

Voraussetzungen und Begleitbedingungen

Module 1 - 14

Prüfungsmethode und Beurteilungskriterien

LV-abschließende schriftliche Prüfungsleistung