FH-Prof. apl. Prof. DDr.

Bernhard Plé

 

Portrait

 

 

Dr. Dr. Bernhard Plé ist derzeit Professor für Soziologie und Empirische Sozialforschung an der FH JOANNEUM.  Nach seinem Studium der Pädagogik, Soziologie, Psychologie und Geschichte an der Universität Tübingen promovierte er dort in Soziologie und habilitierte sich an der Kulturwissenschaftlichen Fakultät Bayreuth (Dr. phil. habil.). Nach Gastprofessuren in Soziologie an den Universitäten Trient, Bozen und Graz und in Political Science an der Duke University, N. C.  lehrte er als Professor für Politische Wissenschaft an Universität Erlangen-Nürnberg und wurde zum außerplanmäßigen Professor für Soziologie an der Universität Bayreuth ernannt. Seit 2011 ist er Mitglied der Wissenschaftlichen Leitung der Arge Bildungsmanagement/Sigmund Freud Privatuniversität, wo er auch Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats der Zeitschrift für Beratungs- und Managementwissenschaften ist. An der FH JOANNEUM hat er das interdisziplinäre F&E-Projekt „ÖKOTOPIA“ zur Bewertung von Stadtentwicklungsvorhaben unter dem Gesichtspunkt der Nachhaltigkeit geleitet (https://www.fh-joanneum.at/projekt/oekotopia).  

 

 

 

Ausgewählte Veröffentlichungen

 

 

Monographien und Herausgeberwerke

 

Bernhard Plé & Würz-Stalder Alexandra & Frantz, Hans-Georg: The Ecotopia Model. A quantitative, multi-critical analysis tool for greater certainty in decision-making concerning the sustainable development of smart cities. Graz:  FH JOANNEUM Gesellschaft mbH, 2018

 

Plé, Bernhard / Würz-Stalder, Alexandra / Frantz, Hans-Georg: Das Ökotopia-Modell. Ein quantitatives, multi-kriterielles Analyseinstrument zur höheren Entscheidungssicherheit in der nachhaltigen Entwicklung von Städten. Am Beispiel Graz. Graz: Department Bauen, Energie & Gesellschaft, FH JOANNEUM Gesellschaft mbH, 2016.

 

Plé, Bernhard / Schloffer, Martin / Würz-Stalder, Marion Alexandra / Bobik, Michael / Kofler, Michaela / Posch, Klaus (Hrsg): Ökotopia. Ressourcenschonung in der Stadtteilentwicklung. Primärforschung in Grazer Stadtgebieten und empirische Planungsgrundlagen. Frankfurt am Main, Berlin, Bern, Bruxelles, New York, Oxford, Wien: Peter Lang, 2013

 

Bernhard Plé/Martin Schloffer/Alexandra Würz-Stalder/Katja Helms (Hrsg.): Stadtforschung zwischen Vision und Planungspraxis. Tagungsband zum 2. Symposion des Projektes Ökotopia. Graz: Eigenverlag der FH JOANNEUM Gesellschaft mbH, 2013.

 

Bernhard Plé/Jürgen Gebhardt (Hrsg.): Symbole und politische Ordnungen. Sondernummer der Annali di Sociologia/Jahrbuch für Soziologie. Band 17. Dunker & Humblot – Franco Angeli, Berlin-Milano, 2010.

 

Bernhard Plé: Die `Welt´ aus den Wissenschaften. Der Positivismus in Frankreich, England und Italien von 1848 bis ins zweite Jahrzehnt des 20. Jahrhunderts. Eine wissenssoziologische Studie. Stuttgart, Klett-Cotta, 1996.

 

Bernhard Plé: Wissenschaft und säkulare Mission. "Amerikanische Sozialwissenschaft" im Sen-dungsbewußtsein der USA und im geistigen Aufbau der Bundesrepublik Deutschland. Stuttgart,  Klett-Cotta, 1990.

 

  Aufsätze in wissenschaftlichen Zeitschriften, Sammelbänden und Handbüchern

 

In deutscher Sprache

 

Wirkungsanalysen und ihre Forschungsdesigns – kritische Gegenüberstellung ihrer konzeptionellen und methodologischen Herangehensweise im Hinblick auf mögliche  Komplementaritäten und Anwendungen für die Beratungswissenschaften. In Zeitschrift für Beratungs- und Managementwissenschaften, 2015, 2. Jahrgang, S. 25-38.

 

Siehe auch:

http://www.bildungsmanagement.ac.at/forschung-wissenschaft/forschungsjournal-e-journal/archiv/201501/bernhard-ple-wirkungsanalysen-und-ihre-forschungsdesigns-kritische-gegenueberstellung-ihrer-konzeptionellen-und-methodologischen-herangehensweise-im-hinblick-auf-moegliche-komplementaritaeten-und-anwendungen-fuer-die-beratungswissenschaften.html

 

Symbolischer Interaktionismus – ein Forschungsprogramm auch für die Beratungswissenschaft? In ARGE Forschungsjournal, 2014/1, S. 49-59.

 

Siehe auch:

http://www.bildungsmanagement.ac.at/forschung-wissenschaft/forschungsjournal-e-journal/archiv/201401/bernhard-ple-symbolischer-interaktionismus-ein-forschungsprogramm-auch-fuer-die-beratungswissenschaften.html

 

Glücksforschung aus transkultureller Perspektive. In ARGE Forschungsjournal, 2014/1, S. 72-76.

 

Siehe auch:

http://www.bildungsmanagement.ac.at/forschung-wissenschaft/forschungsjournal-e-journal/archiv/201401/bernhard-ple-gluecksforschung-aus-transkultureller-perspektive.html

 

 

 

Plé, Bernhard (mit Schloffer, Martin / Würz-Stalder, Marion Alexandra / Bobik, Michael / Kofler, Michaela / Posch, Klaus): Einleitung. In: Ökotopia. Ressourcenschonung in der Stadtteilentwicklung. Primärforschung in Grazer Stadtgebieten und empirische Planungsgrundlagen, hrsg. von Plé, Bernhard / Schloffer, Martin / Würz-Stalder, Marion Alexandra / Bobik, Michael / Kofler, Michaela / Posch, Klaus, Frankfurt am Main/ Berlin/ Bern/ Bruxelles/ New York/ Oxford/ Wien, Peter Lang, 2013, S. 7-11.

 

Plé, Bernhard (mit Gebhardt, Jürgen): Einleitung. In: Symbole und politische Ordnungen, hrsg. von Jürgen Gebhardt und Bernhard Plé, Sondernummer der Annali di Sociologia/Jahrbuch für Soziologie, Band 17, Berlin/Milano, Dunker & Humblot /Franco Angeli, 2010, S. 7-10.

 

Laizistische Bürgerschaft in der dritten Republik Frankreichs und ihre liturgische Darstellung. In:  Symbole und politische Ordnungen, hrsg. von Jürgen Gebhardt und Bernhard Plé, Sondernummer der Annali di Sociologia/Jahrbuch für Soziologie, Band 17, Berlin/Milano, Dunker & Humblot /Franco Angeli, 2010, S. 329-347.

 

Das Verhältnis von Religion und Politik in Italien: Religionspolitik im Vereinten Königreich, Faschismus und in der Republik bis zum Beginn des 21. Jahrhunderts. In: Politik und Religion in der Europäischen Union. Zwischen nationalen Traditionen und Europäisierung, hrsg. von Hartmut Behr und Matthias Hildebrandt, Wiesbaden, VS Verlag für Sozialwissenschaften, 2006, S. 173-200.

 

 

Die Religionspolitik in Italien. Von den Trennungsgesetzen Cavours (1855-1861) bis zum Ordnungsprinzip der Laizität am Beginn des 21. Jahrhunderts. In: Kirche in einer säkularisierten Gesellschaft, hrsg. von Dieter A. Binder / Klaus Lüdicke / Hans Paarhammer, Innsbruck, Studienverlag, 2006, S. 13-34.

 

Die sakralen Grundlagen der laizistischen Republik Frankreichs. Zur Liturgie der aufgeklärten Bürgerschaft in der Dritten Republik. In: Archiv für Kulturgeschichte Bd. 87, Heft 2, 2005, S. 373-393.

 

Empathie und Interkulturalität: die Bedeutung der empathischen Bezüge in der interkulturellen Kommunikation und Hermeneutik. In: Humanisierung der Bildung. Jahrbuch 2005/2006 der Internationalen Akademie zur Humanisierung der Bildung (IAHE). Hrsg. v. Hans-Ulrich Grunder und Rudolf W. Keck,  S. 24-41.

 

Das Übersetzen als Moment kultureller Austauschprozesse: das Problem der Empathie. In: Arnold Zingerle/Gabriele Cappai;  Hrsg., Sozialwissenschaftliches Übersetzen als interkulturelle Hermeneutik/ Il tradurre nelle scienze sociali come  ermeneutica interculturale (Associazione Italo-Tedesca di Sociologia/Italienisch-Deutsche Gesellschaft für Soziologie. Contributi/Beiträge 3), Berlin, Dunker & Humblot 2003, S. 259-271.

 

Empathie. In: Handbuch interkulturelle Germanistik. Hrsg. von Alois Wierlacher/Andrea Bogner, Stuttgart, Metzler, 2003, S. 227-232.

 

Der Außendiskurs über die Deutschen. In: Handbuch interkulturelle Germanistik. Hrsg. von Alois Wierlacher/Andrea Bogner, Stuttgart, Metzler, 2003, S. 547-552.

 

"Social sciences" in der Ordnungspolitik der USA: vom Kriegseinsatz zum Medium der amerikanischen Kulturpolitik im Nachkriegsdeutschland, 1941-1957. In: Jahrbuch für Soziologie-Geschichte 1997/98, Opladen 2001, S.195-213.

 

Jenseits des Sichtfeldes dichotomisierender Wissenschaftsforschung. Ein Analyserahmen für die pilosophische und historische Wissenschaftssoziologie. In: Facta Philosophica. International Journal for Contemporary Philosophy, Volume 3, Number 2 2001, S. 229-246.

 

Säkularismus als Religion. Dogmatik und Wissenschaftsglaube der „Secular Societies“ und Auswirkungen ihrer Praxis von 1852 bis 1940. In: Säkularisierung und Resakralisierung in westlichen Gesellschaften. Ideen-geschichtliche und theoretische Perspektiven, hrsg. v. Mathias Hildebrandt, Manfred Brocker, Hartmut Behr, Wiesbaden 2001, S. 97-116.

 

Auguste Comte on Positivism and Happiness. In: Journal of Happiness Studies, Volume 1, Number 4, S. 423-445.

 

Trianguläre Verhältnisse von Wissenschaften, Öffentlichkeit und Erklärungserwartungen: der Positivismus als besonderer Fall für die philosophische und historische Wissenschaftssoziologie. In: Politik und Politeia. Formen und Probleme politischer Ordnungen. Festgabe für Jürgen Gebhardt zum 65. Geburtstag, hrsg. v. Wolfgang Leidhold, Würzburg 2000, S. 513-528.

 

Jenseits des Sichtfeldes der Säkularisierungstheorie: zur politischen, sozialen und fachgeschichtlichen Wirkung einer Wissenschaftsreligion in Europa, 1848-1935. In: Grenzenlose Gesellschaft? Verhandlungen des 20. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Soziologie, des 16. österreichi-schen Kongresses für Soziologie, des 11. Kongresses der Schweizerischen Gesellschaft für Soziologie, Freiburg im Breisgau 1998. Band II / 2 Ad-hoc- Gruppen, Foren, hrsg. v. Hermann Schwengel unter Mitarbeit von Britta Höpken, Pfaffenweiler 1999, S. 46-48.

 

Die Reform der Sozialwissenschaften im Sendungsbewußtsein der USA: vom Einsatz der social sciences in der Kriegsführung der USA zu ihrer Schlüsselrolle in der amerikanischen Kulturpolitik beim Aufbau der westdeutschen Nachkriegsordnung. In: Grenzenlose Gesellschaft? Verhandlungen des 20. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Soziologie, des 16. österreichischen Kongresses für Soziologie, des 11. Kongresses der Schweizerischen Gesellschaft für Soziologie, Freiburg im Breisgau. Band II / 1 Sektionen, Forschungskomitees, Arbeitsgruppen, hrsg. v. Hermann Schwengel unter Mitarbeit von Britta Höpken, Pfaffenweiler 1999, S. 140-143.

 

Aus der Krise zum neuen Glück. Gegenwartsanalysen und Zukunftserwartungen im Positivismus. In: Alfred Bellebaum/ Klaus Barheier; Hrsg., Glücksvorstellungen. Ein Rückgriff  in die Geschichte der Soziologie, Opladen 1997, S. 36-53.

 

Unbeabsichtigte Folgen menschlichen Handelns. Soziologische Fokussierungen eines bleibenden Problems. In: Gegenwart und Geschichte 1997, Heft 3, S. 177-189.

 

Das Ende der Kameralistik. Zur Krisenwahrnehmung der deutschen Kameralistik im Vergleich mit dem französischen Positivismus. In: Volker Drehsen/Walter Sparn; Hrsg., Vom Weltbildwandel zur Weltanschauungsanalyse. Krisenwahrnehmung und Krisenbewältigung um 1900. Berlin, Akademie-Verlag, 1996, S. 69-88.

 

Die Bedeutung des Ehrenamtes. Mitglieder des Clubs der Altstipendiaten im Gespräch mit der Vizepräsidentin des Bayerischen Landtages Anneliese Fischer. In: Informationen 3/4 1996 (Herausgeber: Hanns-Seidel-Stiftung e. V.), S. 101-103.

 

Anknüpfungen der Wissenssoziologie Mannheims an die Verstehensproblematik bei Dilthey: die Rolle der "Weltanschauungen" als kulturelles und wissenschaftliches Problem. In: Annali di Sociologia/Soziologisches Jahrbuch 8 (1992-I), S.173-192.

 

(Erweiterte Fassung. In: Dilthey-Jahrbuch für Philosophie und Geschichte der Geisteswissenschaften,  9 (1994/1995), S.293-317.)

 

Weltanschauungen in der Moderne. In: Spektrum Nr.2/90-1/91, S. 37-39.

 

Der Naturalismus als Wissenschaft und Weltanschauung. H. Rickert und seine Abwehr des Naturalismus als Entfremdung des Menschen. In: Mario Signore; Hrsg, Rickert zwischen Historismus und Ontologie, Milano 1990, S.21.

 

Tönnies in Frankreich. "Gemeinschaft und Gesellschaft" am Kreuzweg von Positivismus und Aufstand gegen den Rationalismus. In: Annali di Sociologia/Soziologisches Jahrbuch 4 (1988- II), S.267-299.

 

R. Michels' Stellung in der soziologischen Lehre seiner Zeit. In: Annali di Sociologia/  Soziologisches Jahrbuch 2 (1986-II), S.179-181

 

Der ENAIP in der Bundesrepublik Deutschland. In: Lernen in Deutschland. Zeitschrift für pädagogische Arbeit mit ausländischen Kindern und Jugendlichen, Heft 3 (1981), S.123- 128.

 

 

In italienischer Sprache

 

Plé, Bernhard (mit Gebhardt, Jürgen): Introduzione. In: Simboli e ordinamenti politici, a cura di Jürgen Gebhardt/Bernhard Plé, Berlin/Milano, Dunker & Humblot /Franco Angeli, 2010, S. 7-10.

 

Cittadinanza laicista nella Terza Repubblica francese e sua rappresentazione liturgica. In: Simboli e ordinamenti politici, a cura di Jürgen Gebhardt/Bernhard Plé, Berlin/Milano, Dunker & Humblot/Franco Angeli, 2010, S. 347-366.

 

Il tradurre come elemento dei processi d’interscambio culturale: la questione dell’empatia. In: Arnold Zingerle/Gabriele Cappai;  Hrsg., Sozialwissenschaftliches Übersetzen als interkulturelle Hermeneutik. Il tradurre nelle scienze sociali come  ermeneutica interculturale (Associazione Italo-Tedesca di Sociologia/Italienisch-Deutsche Gesellschaft für Soziologie. Contributi/Beiträge 3), Berlin, Dunker & Humblot 2003, S. 272-283.

 

I riferimenti della sociologia del conoscere di Mannheim alla problematica diltheyana del comprendere: il ruolo delle "Visioni del mondo" come problema scientifico e culturale. In: Annali di Sociologia/ Soziolo-gisches Jahrbuch 8 (1992-I), S.193-212.

 

Il naturalismo come scienza e visione del mondo. H. Rickert e il suo rifiuto del naturalismo quale estraneamento dell'uomo. In: Mario Signore; Hrsg., Rickert tra Storicismo e Ontologia, Milano 1989, S.189-199.

 

Al crocevia di orbite politiche e aree culturali: nascita e carattere dell'autocoscienza alsaziana. In: Minoranze linguistiche fra storia e politica. Supplemento della rivista Civis ( Hrsg. von Renzo Gubert/Franco Demarchi) 4 (1988), S.75-99.

 

Tönnies in Francia. "Gemeinschaft und Gesellschaft" al bivio tra positivismo e rivolta contro il razionalismo. In: Annali di Sociologia/Soziologisches Jahrbuch  4 (1988-II), S.300-332.

 

Collocazione di R. Michels nel pensiero sociologico del suo tempo. In: Annali di Sociologia/ Sozio-logisches Jahrbuch 2 (1986-II), S.182-184.

 

 

 

 

 

 

In englischer Sprache

 

Reply to Gerd Schroeter. Mission Impossible: Sociology in Crisis (Again). In: Journal of the History of the Behavioral Sciences 28 (1992), S.380-381.

 

Auguste Comte on Positivism and Happiness. In: Journal of Happiness Studies, Volume 1, Number 4, 2000, S. 423-445

 

In französischer Sprache

 

Sur le chemin du salut public: de la dispersion du savoir humain à la guérison intellectuelle de l’homme. In: Auguste Comte. Trajectoire positivistes 1798-1998. Coll. Epistemologie et philosophie des sciences. Sous la direction de Anne Petit, Paris, L’Harmattan, 2003, S. 205-220.

 

Missionnaires du monde libre. Du nouveau peuple élu et de sa légitimation scientifique. In: Catholica 2003, No 82 (?États-Unis: l’empire missionnaire), S. 22-31.

 

La conscience d’une mission séculière. In: Catholica , printemps 1999, No 63, S. 52-60.

 

La sociologie de la science de Merton: une prise de conscience américaine à l'égard du progrès de la science. In: Angèle Kremer-Marietti; Hrsg., Sociologie de la science. (Collection philosophie et langage) Bruxelles 1998, S.93-114.

 

 

Artikel in Fachlexika

 

 

Revolution (vollständig neuer Artikel).  In: Wörterbuch der Soziologie. 3. Aufl. Hrsg. von Günter Endruweit, Gisela Trommsdorf, Nicole Burzan . Stuttgart : Lucius&Lucius, 2014

 

  • Revolution (überarbeiteter Artikel).  In: Wörterbuch der Soziologie. 2. Aufl. Hrsg. von Günter Endruweit und Gisela Trommsdorf. Stuttgart 2002, S. 456-457.

     

  • Revolution. In: Wörterbuch der Soziologie. Hrsg. von Günter Endruweit und Gisela Trommsdorf. Bd.2, Stuttgart 1989, S.545-546.

 

Bernhard Plé: Nationalcharakter (vollständig neuer Artikel). In: Wörterbuch der Soziologie. 3. Aufl. Hrsg. von Günter Endruweit, Gisela Trommsdorf, Nicole Burzan. Stuttgart: Lucius&Lucius, 2014 

 

  • Nationalcharakter (überarbeiteter Artikel). In: Wörterbuch der Soziologie. 2. Aufl. Hrsg. von Günter Endruweit und Gisela Trommsdorf. Stuttgart 2002, S.382.

     

  • Nationalcharakter. In: Wörterbuch der Soziologie. Hrsg. von Günter Endruweit und Gisela Trommsdorf. Bd.2, Stuttgart 1989, S.464.

     

Positivismus. In: Enzyklopädie Philosophie (Neuauflage), hrsg. von Hans Jörg Sandkühler unter Mitwirkung von Detlef Pätzold, Arnim Regenbogen und Primin Stekeler-Weithofer , Band 2, Hamburg,  Felix Meiner, 2010, S. 1289-1293.

 

  • Positivismus. In: Enzyklopädie Philosophie. Hrsg. von Hans Jörg Sandkühler unter Mitwirkung von Detlef Pätzold, Arnim Regenbogen und Primin Stekeler-Weithofer. Band 2, Hamburg,  Felix Meiner, 1999, S. 1289-1293.

 

Turgot, Anne Robert Jacques. In: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon. Begründet und herausgegeben von Friedrich Wilhelm Bautz. Fortgeführt von Traugott Bautz. Bd. 18, Herzberg 2001, S. 1402-1436.

 

Intelligenz-Intellektuelle. Neudruck. In: Soziologie-Lexikon. Vierte Auflage. Hrsg. von Gerd Reinhold unter Mitarbeit von Siefried Lamnek und Helga Recker, Berlin-Boston 2017, S.300-304.

 

 

  • Intelligenz-Intellektuelle. Neudruck. In: Soziologie-Lexikon. Vierte Auflage. Hrsg. von Gerd Reinhold unter Mitarbeit von Siefried Lamnek und Helga Recker, München-Wien 2000, S.300-304.

     

  • Intelligenz-Intellektuelle. Neudruck. In: Soziologie-Lexikon. Zweite, überarbeitete Auflage. Hrsg. von Gerd Reinhold unter Mitarbeit von Siefried Lamnek und Helga Recker,  München-Wien 1992, S.270-274.

 

  •  Intelligenz-Intellektuelle. In: Soziologie-Lexikon. Hrsg. von Gerd Reinhold unter Mitarbeit von Siefried Lamnek und Helga Recker, München-Wien 1991, S.270-274 

 

Giuseppe Mazzini. In: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon. Begründet und herausgegeben von Friedrich Wilhelm Bautz. Fortgeführt von Traugott Bautz. Bd.5, Herzberg 1993, S.1118-1143.

 

Lucien Levy-Bruhl. In: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon. Begründet und herausge-geben von Friedrich Wilhelm Bautz. Fortgeführt von Traugott Bautz. Bd.4, Herzberg 1992, S.1580-1589.