FH-Prof. Dipl.-Ing.

Ewald Graif

 

Portrait

Studium der Technischen Mathematik an der Technischen Universität Graz; 1982 Graduierung zum Diplom-Ingenieur.

1982-84 Vertragsassistent am Institut für Mathematik der Universität Graz. Wissenschaftliche Kooperation mit dem Institut für Nachrichtentechnik und Wellenausbreitung der Technischen Universität Graz.

1984-85 Mitarbeiter der Forschungsgesellschaft JOANNEUM am Institut für Digitale Bildverarbeitung.

1985-87 Angestellter der Fa. AVL List Graz: System- und Netzwerkmanagement; Entwicklung von Simulationssoftware und eines Prüfsystems für biomedizinische Messgeräte.

1987-89 Angestellter der Fa. Lernpeiß Graz: Projektleitung und Softwareentwicklung für ein Informationssystem der Neuen Zürcher Zeitung.

1989-93 Universitätsassistent am Institut für Medizinische Informatik, Statistik und Dokumentation: Entwicklungs- und Forschungsarbeiten im Bereich PACS (Picture Archiving and Communication System), medizinische Bildverarbeitung und medizinische Informationssysteme.

1993-99 Mitarbeiter der Universitätsklinik für Radiologie des Universitätsklinikums Graz: Einbindung von bildgebenden Untersuchungsmodalitäten in die IT-Infrastruktur; Ausbau des PACS, der Teleradiologie und des Radiologischen Informationssystems (RIS); medizinische Bildverarbeitung.

1999-2017 hauptberuflich Lehrender an der FH JOANNEUM University of Applied Sciences. FH-Professor und Koordinator im Bereich Netzwerktechnologien und IT-Sicherheit.
Arbeits- und Forschungsschwerpunkte umfassen Feasibility Studies innovativer Netzwerktechnologien, IT-Security Auditing und IT-Risikomanagement.

Seit 1.9.2017 Stabsstelle für Datensicherheit und Datenschutz an der FH JOANNEUM.