Industrial Management

Angewandte Informatik 1 (Grundlagen)

Integrierte Lehrveranstaltung, 4.00 ECTS

 

Lehrinhalte

Moderne Informations- und Kommunikationstechnologien (I&KT) beeinflussen die Rahmenbedingungen für Unternehmen entscheidend. Die Inhalte sind von der dargestellten Situation abgeleitet und sollen die Studierenden in die Lage versetzen, den Produktionsfaktor I&KT im Unternehmen "richtig" zu managen.
Einführung in die Angewandte Informatik:
• Positionierung der Angewandten Informatik und Berufsbild des „Solution Providers“
verstehen.
• Digitale Transformation verstehen und den daraus resultierenden
unternehmerischen Handlungsbedarf erkennen.
Spezial-Anforderung: IT-Sicherheit:
• Kenntnis aller relevanten IT-Sicherheitsbereiche
• Kennen der Gefährdungs- und Maßnahmenkataloge von IT-Sicherheits-Standards
am Beispiel des BSI-100-2-Standards.
IT-Management:
• Kenntnis von Methoden und Instrumenten zur Bewertung des I&KT-Einsatzes.
• Kenntnis des Konzeptes des Outsourcings. Abgeleitetes Verständnis der
Implikationen aktueller Konzepte wie Software-as-a-Service, Cloud Computing.
IT-Grundlagen:
Binäres System, Einheiten in der IT, ASCII-Code & andere, Begrifflichkeiten Zeichen, Syntak, Daten, Informatik, Wissen (Abgrenzung), Daten – Arten und Formen.
Netzwerke:
Verständnis in Bezug auf Aufgaben und Aufbau von Netzwerkprotokollen am Beispiel der TCP/IP-Protokoll-Familie, Kenntnis über die Schichten des ISO/OSI-Modells.
Software:
Kenntnis der wesentlichen industriewirtschaftlich relevanten betrieblichen Informationssysteme.
Übung:
• Fachkompetenzen in Bezug auf (moderne) IT-Infrastruktur von Unternehmen.
• Erstellen von professionellen Excel-Tabellen und -charts.

Lernergebnisse der LV

Studierende können
• mit IT-Anwendungen effizient Arbeiten, um wirtschaftliche und technische Probleme
zu lösen.
• Mitsprachekompetenz in allen Belangen der Angewandten Informatik entwickeln.
• grundlegende Individualsoftware für das industrielle Management erstellen.
• IT-Management am Beispiel des Software-Entwicklungsprozesses (Lastenheft,
Pflichtenheft, Prototyping) anwenden.
• Grundlegende Kenntnisse der Programmierung (VBA) anwenden.
• technische Programmierung am Beispiel von Microcontroller-Hardware anwenden.

Moderne Informations- und Kommunikationstechnologien (I&KT) beeinflussen die Rahmenbedingungen für Unternehmen entscheidend. Der Einsatz von I&KT führt jedoch nicht immer zum erwarteten Ergebnis. Nicht zuletzt deswegen erfordert der Umgang mit I&KT Fach- und Methodenkompetenz.

Empfohlene oder verpflichtende Fachliteratur und andere Lernressourcen bzw. –instrumente

Bücher:
• Hansen/Neumann: Wirtschaftsinformatik 1 (Grundlagen und Anwendungen)
• Stahlknecht/Hasenkamp: Wirtschaftsinformatik
• Holey/Welter/Wiedemann: Wirtschaftsinformatik
• Tiemeyer (Hrsg.): Handbuch IT-Management
• Hansen/Neumann: Wirtschaftsinformatik 2
• Magenheim/Müller: Informatik macchiato
• Held: VBA mit Excel
• Strobl/Brunner: Excel Advanced
• Gerths/Hichert: Geschäftsdiagramme nach den Success-Regeln gestalten
• Banzi: Getting Started with Arduino
• Brühlmann: Arduino-Praxiseinstieg
• Boxall: Arduino-Workshops - eine praktische Einführung mit 65 Projekten

Der/die Lehrende gibt in Übereinstimmung mit seinem/ihrem Syllabus eine aktuelle Literaturempfehlung an die Studierenden weiter.
Fachzeitschriften:
• Make, Magazin der Maker Media, Inc.
• Wirtschaftsinformatik

Art der Vermittlung

ILV

Voraussetzungen und Begleitbedingungen

Keine

Prüfungsmethode und Beurteilungskriterien

Prüfung und Immanent