Industrial Management

Produktionsmanagement

Integrierte Lehrveranstaltung, 3.00 ECTS

 

Lehrinhalte

• Produktionssysteme und Produktionstypen
• Produktions- und Kostenfunktionen
• Produktionsplanung
• Grunddaten
• Programmplanung
• Terminplanung
• Kapazitätsplanung
• Potentialplanung und -gestaltung
• Integrative Planungsansätze

Lernergebnisse der LV

Die Studierenden können
• Querschnittsfunktion und Bedeutung der Logistik für das Unternehmen verstehen
(intern/extern; Beschaffung/Produktion/Vertrieb).
• Logistische Ketten definieren und analysieren.
• Informations- und Materialflüsse sowie die Logistikserviceleistung zum Kunden
bewerten.
• das Disponieren (von der Bedarfsentstehung bis zur -deckung) anwenden.
• die ABC-/XYZ-Analyse anwenden.
• Make-or-Buy Entscheidungen ableiten.
• die Grundlagen des Supply Chain Managements anwenden.
• Logistikkosten und Servicegrad als zentrale Elemente des Logistik-Controllings
ableiten.
• Kostenursachen in einem produzierenden Unternehmen bezüglich Mensch,
Maschine und Material analysieren.
• die wesentlichen Planungsfelder im Rahmen der Produktionsplanung sowie
Instrumente anwenden.
• die wesentlichen Ansätze zur Potentialgestaltung im Rahmen des strategischen
Produktionsmanagements interpretieren.

Empfohlene oder verpflichtende Fachliteratur und andere Lernressourcen bzw. –instrumente

Bücher:
• Brunner/Hanusch: Logistik und Supply Chain Management
• Christopher: Logistics and Supply Chain Management, Creating Value Adding
Networks
• Schulte: Logistik - Wege zur Optimierung der Supply Chain
• Zsifkovits: Logistik
• Corsten: Produktionswirtschaft
• Hoitsch: Produktionswirtschaft

Der/die Lehrende gibt in Übereinstimmung mit seinem/ihrem Syllabus eine aktuelle Literaturempfehlung an die Studierenden weiter.
Fachzeitschriften:
• ZWF - Zeitschrift für wirtschaftlichen Fabrikbetrieb
• Journal of Purchasing and Supply Management
• Verkehr
• Industrie 4.0 Management
• Logistik heute

Art der Vermittlung

ILV

Voraussetzungen und Begleitbedingungen

Erstes Studienjahr

Prüfungsmethode und Beurteilungskriterien

Prüfung und Immanent