Department Angewandte Informatik

Informationsmanagement

Im Studium

 

Was ist Informationsmanagement?

„Informationsmanagement“ ist das richtige Studium für alle, die sich für Computer und alles, was dahinter steckt, sowie für Wirtschaft interessieren und bereit sind sich in einer sich schnell verändernden Welt stetig weiterzubilden. Als InformationsmanagerIn entwerfen Sie innovative IT-Lösungen und unterstützen neue Managementprozesse in Unternehmen oder Institutionen auf Basis von Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT). Da Informationstechnik in nahezu allen Unternehmen, aber auch in Wissenschaft und Verwaltung eingesetzt wird, können Sie in so gut wie allen Branchen Beschäftigungsmöglichkeiten finden. Typische Auftrag- oder Arbeitgeber unserer Absolventinnen und Absolventen sind:

  • alle Unternehmen, die Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) einsetzen, insbesondere technologieorientierte Produktions- und Dienstleistungsunternehmen
  • alle Unternehmen, die Produkte und Dienstleistungen im Bereich der IKT anbieten, zum Beispiel Hard- und Softwarehersteller, Netzwerkbetreuer etc.
  • Systemhäuser und Unternehmensberater
  • alle Unternehmen, die Informationen sammeln, organisieren und nachfragen, zum Beispiel Medien, Online-Services, Contentprovider etc.

Der Einstieg in den Beruf erfolgt meist über studentische Projekte mit externen Partnern, das Berufspraktikum oder die wissenschaftliche Abschlussarbeit – Sie haben also schon während des Studiums zahlreiche Möglichkeiten, potenzielle Arbeitgeber kennenzulernen und Kontakte zu knüpfen.

Was lerne ich im Studium?

Informations- und Kommunikationstechnologien

Die Basis Ihrer Ausbildung bilden Informatikgrundlagen und das Kennenlernen von verschiedenen Betriebssystemen. Sie lernen IT-Systeme zu vernetzen und zu schützen und erwerben Kenntnisse in den Bereichen Netzwerktechnologie, OSI-Schichten-Modell und Netzwerkkonfiguration unter anderem für CISCO-Geräte. Sie machen in höheren Semestern zum Beispiel Cloud-Computing-Evaluierungen, untersuchen und entwickeln Cloud-Networking-Architekturen und finden Lösungen für optimierte Daten- und Dokumentenverwaltung in Unternehmen. Sie werden weiters die Möglichkeit haben, bei der Kompetenzgruppe „Netzwerktechnologie, Telekommunikation und IT-Sicherheit (NWTS)“ mitzuarbeiten.

Software- und Multimedia-Engineering

Kreativität und der richtige Code sind gefragt: Sie werden allein oder im Team Aufgabenstellungen auf Basis von Java, Scala und Python, Apps für mobile Endgeräte oder Webinhalte programmieren. Sie arbeiten multimedial, ob bei der Aufbereitung von Projekten in Videos, bei Aufgabenstellungen von Unternehmen, wie zum Beispiel der technischen Ausgestaltung von Museumsinstallationen, beim Planen und Umsetzen von mobilen Navigationssystemen oder beim Erarbeiten von Trainings- und Monitoringapplikationen.

Management, Wirtschaft und Recht

Neben den Grundlagen des Projektmanagements, beschäftigen Sie sich mit Prozessmanagement, e-Business, Geschäftsprozessen und Themen der Unternehmensführung und Organisationsentwicklung. Sie befassen sich mit Enterprise Engineering, einem design-orientierten Ansatz, der die Wirtschafts- mit den Informationswissenschaften vereint. Dadurch sollen Methoden für eine effiziente und effektive Umsetzung der Unternehmensstrategien entwickelt werden. Abgerundet wird dieser Schwerpunkt durch Rechts- und Wirtschaftswissen, Teamtraining und Verhandlungstechniken in englischer Sprache.