International Industrial Management

Smart Manufacturing & Simulation

Integrierte Lehrveranstaltung, 3.00 ECTS

 

Lehrinhalte

• Anwendung der additiven Fertigungsverfahren (3d-Druck, Laser-Sintern, ...)
• Werkzeugmaschinen (Lasertechnologie, Mikrozerspanung, Präzisionsbearbeitung)
• Potentiale für den Einsatz neuer Technologien erörtert
• Maschinendatenerfassung, Betriebsdatenerfassung incl. der Protokolle
• Anbindung an Informationssysteme/Messtechnik (In-Prozess-Messung)
• Konzepte für die Anbindung von Service-Engineering.
• autonomisierte Maschinen, die selbstkorrigierend eingreift
• Simulation von Use-cases (Layoutplanung, Analyse von Optimierungs- und
Verlustquellen)

Lernergebnisse der LV

Die Studierenden können
• die Systematik der Produktionsplanung und -steuerung erklären
• die Hauptfunktionalitäten und Einsatzmöglichkeiten eines MES-Systems zur Feinplanung und -steuerung der Produktion erklären
• das Konzept und die Einsatzmöglichkeiten von Advanced Planning Systems (APS, APO) verdeutlichen
• Probleme eines Produktionsunternehmens lösen
• ein MES in den Grundzügen anwenden
• die Konzepte die ERP-Systemen und MES-/APS-Systemen in der Produktionsplanung zugrunde liegen voneinander abgrenzen und verstehen
• die Anforderungen an eine Shop-floor IT erklären
• eine Simulationssoftware (Plant Simulation) für die Produktion anhand eines Beispiels anwenden
• Einsatzgebiete und Vorteile der additiven Fertigung entwicken
• die Grenzen von Smart Production anhand von Beispielen ableiten
• die Integration von Lean-Geschäftsprozessen für Smart Production in einem Unternehmen einschätzen

Empfohlene oder verpflichtende Fachliteratur und andere Lernressourcen bzw. –instrumente

Bücher:
• KLETTI, Jürgen: Konzeption und Einführung von MES-Systemen, Zielorientierte Einführungsstrategie mit Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen, Fallbeispielen und Checklisten, Springer Verlag, Berlin, Heidelberg
• SCHUH, Günther: Produktionsplanung und -steuerung, Grundlagen, Gestaltung und Konzepte, 3.überarbeitete Auflage, Springer Verlag, Berlin-Heidelberg
• BAUERNHANSL, T. / Ten HOMPEL, M. / VOGEL-HEUSER, B. (Hrsg.): Industrie 4.0 in Produktion, Automatisierung und Logistik, Springer Vieweg Verlag, Wiesbaden
• MÜLLER, E. (Hrsg.): Tagungsband: Produktion und Arbeitswelt 4.0, Aktuelle Konzepte für die Praxis? Wissenschaftliche Schriftenreihe des Instituts für Betriebswirtschaften und Fabriksysteme, Chemnitz
• KURBEL, Karl: Enterprise Resource Planning und Supply Chain Management in der Industrie, 7.Auflage, Oldenbourg Verlag, München
• ZONGWEI LUO: Smart Manufacturing Innovation and Transformation: Interconnection and Intelligence (Advances in Logistics, Operations, and Management Science), 2014.
• MINER GARY/NISBET ROBERT/ELDER JOHN IV: Handbook of Statistical Analysis and Data Mining Applications

Der/die Lehrende gibt in Übereinstimmung mit seinem/ihrem Syllabus eine aktuelle Literaturempfehlung an die Studierenden weiter.
Fachzeitschriften:

Art der Vermittlung

ILV (LV: 2 ECTS LV, UE: 1 ECTS)

Voraussetzungen und Begleitbedingungen

1. und 2. Semester

Prüfungsmethode und Beurteilungskriterien

LV: abschließende Prüfung; UE: LV-immanter Prüfungscharakter