International Industrial Management

Special Topics in Smart Production (Industrie 4.0)

Integrierte Lehrveranstaltung, 4.00 ECTS

 

Lehrinhalte

In dieser Lehrveranstaltung werden aktuelle Entwicklungen aufgegriffen. Beispielhaft werden folgende Themen behandelt:
• Einsatz intelligenter Roboter (collaborative robots)
• Anwendung selbststeuernder Anlagen (autonomous machining)
• vollautomatisiertes Lager
• MEMS (microelectromechanical systems) Technology

Lernergebnisse der LV

Die Studierenden können
• Prinzipen für fortgeschrittene Lösungen komplexer Cyber-physikalischer Systeme erklären.
• zukünftige Entwicklungen im Gebiet von embedded systems, Internet der Dinge und Cyper-physikalischer Systeme aufzeigen. (2)
• Ansätze wie SP-Innovationen rasch KPI-Verbesserungen erzeugen beschreiben. (2)
• den Forecast-Prozess (FCST) in einem industriellen Kontext verdeutlichen. (2)
• die Auswirkung von FCST auf SCM und Operations beschreiben. (2)

Empfohlene oder verpflichtende Fachliteratur und andere Lernressourcen bzw. –instrumente

Bücher:
• Kühnle/Bitsch: Foundations & Principles of Distributed Manufacturing: Elements of Manufacturing Networks, Cyber-Physical Production Systems and Smart Automation
• Bagajewicz: Smart Process Plants: Software and Hardware Solutions for Accurate Data and Profitable Operations: Data Reconciliation
• Möller: Guide to Computing Fundamentals in Cyber-Physical Systems: Concepts, Design Methods, and Applications

Der/die Lehrende gibt in Übereinstimmung mit seinem Syllabus eine aktuelle Literaturempfehlung an die Studierenden weiter.
Fachzeitschriften:
• International Journal of Production Research
• Journal of Business Forecasting
• International Journal of Production Economics

Art der Vermittlung

ILV

Voraussetzungen und Begleitbedingungen

1. und 2. Semester

Prüfungsmethode und Beurteilungskriterien

schriftliche Prüfung