Internettechnik

Relationale Datenbanken

Integrierte Lehrveranstaltung, 3.00 ECTS

 

Lehrinhalte

Die relationale Theorie sowie die relationalen Operationen und ihre Anwendung in Form von SQL-Queries stehen im Zentrum dieser Lehrveranstaltung. Aufbauend auf den im vorigen Semester erstellten Datenstrukturen und Datenbeständen werden nun Abfragen in allen Formen und Komplexitäten studiert und geübt. Weitere Themen sind Mehrbenutzersynchronisation, prozedurale Erweiterungen von SQL sowie objektrelationale Konzepte.

Lernergebnisse der LV

Die Absolventin / der Absolvent besitzt grundlegende Kenntnisse über die Prinzipien des Konfigurationsmanagements, die praktische Arbeit mit klassischen RDBMS und die objektorientierte Programmierung.

Empfohlene oder verpflichtende Fachliteratur und andere Lernressourcen bzw. –instrumente

Bücher: Stephen P. Berczuk, Software Configuration Management Patterns, 2008;
Vossen, G., Datenmodelle, Datenbanksprachen und Datenbankmanagementsysteme; Beaulieu A., Einführung in SQL
Bloch, J. (2008). Effective Java (2nd ed.). Addison-Wesley
Fachzeitschriften: ACM, IEEE

Art der Vermittlung

1 ECTS Vorlesung, 2 ECTS Übung

Voraussetzungen und Begleitbedingungen

Software Engineering 1

Prüfungsmethode und Beurteilungskriterien

VO: LV-abschließende Prüfung; UE: LV-immanenter Prüfungscharakter