Jobs

KN 430 18 010: LehrbeauftragteR für Betriebliche Managementsysteme in der Luftfahrt (1 SWS)

Studiengang "Luftfahrt/Aviation" (Bachelor) in Graz

 

Das Bachelorstudium „Luftfahrt / Aviation“ an der FH JOANNEUM bereitet Studierende auf die vielfältigen Tätigkeitsfelder in der Luftfahrt vor. Die Lehrveranstaltung „Managementsysteme in der Luftfahrtindustrie“ wird im 6. Semester des Bachelorstudiengangs angeboten. Ein integraler Bestandteil davon sind die „Betrieblichen Managementsysteme in der Luftfahrt“.

Nachfolgende Inhalte sollen den Studierenden im Rahmen einer integrierten Lehrveranstaltung (Vorlesung mit integrierten Übungen und Fallbeispielen) vermittelt werden:

• Einführung und geschichtlicher Überblick von betrieblichen Managementsystemen in der Luftfahrtindustrie
• Anforderungen an ein modernes betriebliches Managementsystem
• Beispiele aus konkreten Implementierungen von betrieblichen Managementsystemen in der Luftfahrt
• Beispiele der Schnittstellen eines betrieblichen Managementsystems zu Aspekten wie Qualitätssicherung, Supply Chain Optimierung, Lean, betriebswirtschaftlichen Kennzahlen, Arbeiten in der Cloud
• Fallbeispiele und Übungen aus der Luftfahrtindustrie

Ein Skript und Übungsbeispiele sind zu erarbeiten oder alternativ ein Lehrbuch zu empfehlen. Die Vorlesung ist bevorzugt geblockt im Sommersemester abzuhalten. Die Prüfung erfolgt laut Prüfungsordnung.

Lehrauftragsbeginn: Februar/März 2019

Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen schicken Sie bitte unter Angabe der Kennnummer bis zum 23. Oktober 2018 an:

FH JOANNEUM Gesellschaft mbH
z. H. Frau Christine Assel
Alte Poststraße 147
8020 Graz

T: +43 316 5453 8867
E: christine.assel@fh-joanneum.at
https://fh-joanneum.at/hochschule/karriere

Mehr Informationen zum Thema Datenschutz und über die Datenverarbeitung betreffend Ihre Bewerbung finden Sie unter https://www.fh-joanneum.at/hochschule/organisation/service-abteilungen/personal-und-recht/.

Im Sinne unseres Leitbildes der FH JOANNEUM - University of Applied Sciences, welches die Vielfalt von Menschen in Ihren diversen Aspekten wertschätzend zu interpretieren anregt, werden Menschen mit solchen persönlich-vielfältigen Hintergründen nachdrücklich zur Bewerbung eingeladen.

Allgemeine Voraussetzungen für Lehrbeauftragte:
Abgeschlossenes Hochschulstudium bzw. abgeschlossene einschlägige Akademie-Ausbildung; Promotion oder sonstiger Nachweis der Befähigung zur wissenschaftlichen Arbeit; 5-jährige qualifizierte einschlägige Berufspraxis, von der möglichst drei Jahre außerhalb einer Hochschule ausgeübt worden sein sollen; Nachweis einer entsprechenden pädagogisch-didaktischen Eignung.