Journalism and Public Relations (PR)

Communications in Theory and Practice

Lecture, 4.00 ECTS

 

Description from application

> Introduction to the world of media and communication
> Information - media - communication - the public: Understanding core theoretical and practical concepts
> Models of the communication process
> Functions and effects of the media; media and communication transformation
> Aspects of communicative behaviours in individuals
> Individual vs mass communication
> Interdependence of media, communication and the public
> Analog vs digital communication
> Media constructing reality
> Public attention versus media attention
> Emergence of virtual puplic spheres
> Relevance and significance of visualization in journalism and PR
> Overview of specific/particular communicative content

Learning outcome from related module

Basic introduction into media history, media sociology and communication science.

Literature from related module

Bolz, Norbert: Das ABC der Medien;
Karmasin, Matthias: Paradoxien der Medien;
Watzlawick, Paul: Menschliche Kommunikation;
Gleick, James: Die Information;
Münker, Stefan: Emergenz digitaler Öffentlichkeiten;
Ruß-Mohl, Stephan: Journalismus. Das Lehr- und Handbuch;
Weischenberg, Siegfried: Handbuch Journalismus und Medien;
Franck, Georg: Ökonomie der Aufmerksamkeit;
Bernardy, Jörg: Aufmerksamkeit als Kapital;
Nolte, Kristina: Der Kampf um Aufmerksamkeit;
Burkart, Roland: Realitätsinszenierung in der Massenkommunikation;
Knieper Thomas/Müller, Marion: Kommunikation visuell;

Bösch, Frank: Mediengeschichte. Vom asiatischen Buchdruck zum Fernsehen. Frankfurt aM und New York 2001 (= campus historische Einführungen).
Fidler, Harald und Merkle, Andreas: Sendepause. Medien und Medienpolitik in Österreich. Oberwart 1999 (= edition lex list, 12).
Fidler, Harald: Österreichs Medienwelt von A bis Z. Das komplette Lexikon mit 1000 Stichworten von "Abzockfernsehen" bis "Zeitungssterben". Wien 2008.
Frei, Norbert und Schmitz, Johannes: Journalismus im Dritten Reich. München4 2011.
Hanisch Ernst: Der lange Schatten des Staates. Österreichische Gesellschaftsgeschichte im 20. Jahrhundert. Wien 1994.
Hausjell, Fritz: Journalisten für das Reich. Der "Reichsverband der deutschen Presse" in Österreich 1938 - 45. Wien 1993 (= Österreichische Texte für Gesellschaftskritik, Bd. 56).
Hiebel, Hans Heinz [u. a.]: Die Medien. Logik - Leistung - Geschichte. München 1998 (= UTB 2029).
Hobsbawm, Eric: Das Zeitalter der Extreme. Weltgeschichte des 20. Jahrhunderts. München7 2004.
Jagschitz, Gerhard: Die Presse in Österreich von 1918 bis 1945. In: Die österreichische Tagespresse. Vergangenheit, Gegenwart, Zukunft. Eine Dokumentation von Vorträgen des Symposions "200 Jahre Tageszeitung in Österreich". Hg. v. Heinz Pürer [u. a.]. Salzburg 1983 (= Hefte des Kuratoriums für Journalistenausbildung, 5/1983). S. 42-82.
Muzik, Peter: Die Zeitungsmacher. Österreichs Presse. Macht, Meinungen und Milliarden. Wien 1984.
Steinmaurer Thomas: Konzentriert und verflochten. Österreichs Mediensystem im Überblick. Mit Beiträgen von Elfriede Scheipl und Andreas Ungerböck. Innsbruck [u. a.] 2002 (= Beiträge zur Medien- und Kommunikationsgesellschaft, Bd. 10).
Stöber, Rudolf: Mediengeschichte. Die Evolution „neuer“ Medien von Gutenberg bis Gates, 2 Bde.. Wiesbaden 2003 (= Studienbücher zur Kommunikations- und Mediengeschichte).
Zeininger, Ludwig und Walitsch, Herwig: Rationalisierung – Normierung. In: Kunst – Wissenschaft – Kommunikation. Comm.gr2000az. Chip/Schloß Eggenberg. Hg. v. Helmut Konrad und Richard Kriesche. Wien und New York 2000. S. 148 – 163.

Learning Method

Lecture and student presentation on given topics

Rating

Oral and written exam.