Journalismus und Public Relations (PR)

Medienwirtschaft und unternehmerische Kompetenzen

Integrierte Lehrveranstaltung, 6.00 ECTS

 

Lehrinhalte

Die Lehrveranstaltung vermittelt ökonomisches Grundlagenwissen, zeigt volkswirtschaftliche (Makroebene) und betriebswirtschaftliche (Mesoebene) Aspekte der Medienwirtschaft auf und gibt eine Einleitung in den Bereich des Entrepreneurship.

Basierend auf mikroökonomischen Basisbegriffen, wie Angebot und Nachfrage, Markt und Marktfunktionen, Preis, Preisbildung und Wettbewerb werden makroökonomische Basics, wie Konjunktur und Konjunkturindikatoren behandelt. Darauf aufbauend wird der Medienmarkt mit seinen ökonomischen Besonderheiten erörtert, Gründe für Marktversagen diskutiert und Marktbedingungen mit Unternehmensstrategien verknüpft.
Im Mittelpunkt der Mikroebene des Medienmanagement stehen unternehmerische Kompetenzen ebenso wie Projektmanagementfähigkeiten. Dabei werden u.a. folgende Themen erarbeitet: Businessplan, konstituierende Unternehmensentscheidungen, Finanzierung, Kreativitätstechniken und unternehmerische Kultur, Innovation und Innovationsprozesse, Entwickeln von Ideen, Unternehmensstrategien und – zielen und Projektmanagement (Ziele, Leistungen, Projektstrukturplan, Leadership, Time Management, Ressourcen- & Kostenplanung, Controlling & Projekthandbuch)

Lernergebnisse der LV

Die Studierenden erlangen Kompetenzen, die in allen drei Handlungsebenen des Medienmanagement anwendbar sind.
Unternehmerische Fähigkeiten, wie das Erkennen von Chancen, Kreativität und Risikobereitschaft, das Entwickeln von Ideen, das Definieren von Strategien und Zielen, das Planen und Umsetzen von Projekten werden ebenso vermittelt wie das Grundverständnis für volks- und betriebswirtschaftliche Zusammenhänge. Die Studierenden wissen, wie und wann Märkte funktionieren und warum Medienmärkte oft nur eingeschränkt funktionieren und sind in der Lage ein Projekt erfolgreich abzuwickeln.

Empfohlene oder verpflichtende Fachliteratur und andere Lernressourcen bzw. –instrumente

Kelly, Sara: The entrepreneurial journalists toolkit: Manage your Media, 2015
Jessen, Svein Arne: Project Leadership – step by step – Part I +II, a handbook on how to master small & medium sized projects, 2nd edition 2012
Benchmark Institute: Time Management Manual: 2010
IPMA http://ipma.ch/asp/
Fueglistaller/Müller/Volery: Entrepreneurschip: Modelle-Umsetzung-Perspektiven mit Fallbeispieelen aus Deutschland, Österrreich und der Schweiz
Faltin, Günter: Kopf schläft Kapital: Die ganz andere Art ein Unternehmen zu gründen – Von der Lust, ein Entrepreneur zu sein, 4. Aufl. 2013
Beyer, Andrea/ Carl, Petra: Einführung in die Medienökonomie: 3. Aufl., 2012.
Jürgen Heinrich, Medienökonomie I, Band 1, Westdeutscher Verlag, 2001
Martin Gläser: Medienmanagement, 2008
Hanno Beck: Medienökonomie - Märkte, Besonderheiten und Wettbewerb in Scholz: Handbuch Medienmanagement
Bernd W. Wirtz/Richard Pelz: Medienwirtschaft - Zielsysteme, Wertschöpfungsketten und -strukturen in Scholz: Handbuch Medienmanagement, 2005

Comfort, J. & Brieger, N. (1998). Meetings. London. Penguin Books.
English, L. M. & Lynn, S. (1995). Business across cultures.
Förster, L. & Joyce, A. (2009). Meetings in English. München. Haufe.
Gudykunst, W. B. (2003). Cross-cultural and intercultural communication. Sage.
Fachzeitschriften: -

Art der Vermittlung

ILV

Prüfungsmethode und Beurteilungskriterien

Projekt- und Gruppenarbeiten
Hausarbeiten
Präsentationen
Schriftliche Klausur