Lebensmittel: Produkt- und Prozessentwicklung

Betriebsprojekt Qualitäts- und Rechtsmanagement

Praktikum, 5.00 ECTS

 

Lehrinhalte

Das betriebliche Projekt umfasst im Minimum ein Monat und beschäftigt sich mit einer konkreten und umfassenden Fragestellung aus dem Themenfeld Qualitäts- und Rechtsmanagement im Ausbildungsunternehmen (z.B. Durchführung eines Audits oder einer Schulungsmaßnahme). In der Lehrveranstaltung wird das Projekt durch die folgenden Elemente begleitet:
Vertiefung Innovationsmanagement, Entrepreneurship, wissenschaftliches Arbeiten und Schreiben.
Themenfindung aus den Management-Schwerpunkten des Studiengangs und in Abstimmung mit dem Ausbildungsunternehmen.
Literaturrecherche und Projektplanung.
Abstimmungsgespräch und Präsentation im Unternehmen mit Hochschul-BetreuerIn.
Projektumsetzung im Unternehmen mit Begleitung in Kleingruppen (Peer-Coaching und Lern-Supervision).
Projektbericht und Reflexion.

Lernergebnisse der LV

Die Absolventin/der Absolvent vertieft sie Kenntnisse in Qualitäts- und Rechtsmanagement im Rahmen eines einmonatigen betrieblichen Projektes im Ausbildungsunternehmen. Dabei werden Kompetenzen in Entrepreneurship, Innovations- und Projektmanagement, wissenschaftlichem Arbeiten und Schreiben sowie im Peer-Coaching und -Mentoring geübt.

Empfohlene oder verpflichtende Fachliteratur und andere Lernressourcen bzw. –instrumente

Bücher: siehe Modul Qualitätsmanagement und Lebensmittelrecht
Fachzeitschriften: siehe Modul Qualitätsmanagement und Lebensmittelrecht

Art der Vermittlung

Begleitseminar + Projektarbeit im Ausbildungsbetrieb

Voraussetzungen und Begleitbedingungen

Managementfächer des 1. bis 3. Semesters

Prüfungsmethode und Beurteilungskriterien

Projektarbeit