Lebensmittel: Produkt- und Prozessentwicklung

Lebensmittelverfahrenstechnik und -biotechnologie

Integrierte Lehrveranstaltung, 5.00 ECTS

 

Lehrinhalte

Vertiefung in den physikalischen Grundlagen und Anwendungen mechanischer und thermischer verfahrenstechnischer Prozesse in der Lebensmittelverarbeitung.

Lernergebnisse der LV

Die Absolventin/der Absolvent besitzt detaillierte Kenntnisse über die wichtigsten innovativen lebensmittel- und biotechnischen Verfahren der Rohstoffvorbereitung und Lebensmittelverarbeitung und deren ressourceneffiziente Umsetzung. Die Absolventin/der Absolvent ist in der Lage, für ein bestimmtes Produkt die geeigneten Verfahren zu identifizieren, zu bewerten und für konkrete Rahmenbedingungen auszuwählen.      

Empfohlene oder verpflichtende Fachliteratur und andere Lernressourcen bzw. –instrumente

Bücher: Horst-Dieter Tscheuschner, Grundzüge der Lebensmitteltechnik, 2004 Heike P. Schuchmann, Lebensmittelverfahrenstechnik: Rohstoffe, Prozesse, Produkte Rudolf Heiss, Lebensmitteltechnologie: Biotechnologische, chemische, mechanische und thermische Verfahren der Lebensmittelverarbeitung, 2003 Fachzeitschriften: Journal of Food Science and Technology - Springer Journal of Cereal Science; Journal of the Science of Food and Agriculture; American Journal of Enology and Viticulture; Journal of Brewing and Distilling

Art der Vermittlung

Integrierte Lehrveranstaltung      

Voraussetzungen und Begleitbedingungen

Prüfungsmethode und Beurteilungskriterien

Laborprojekt + Modulprüfung