Management internationaler Geschäftsprozesse

Außenhandelstechnik

Vorlesung, 3.00 ECTS

 

Lehrinhalte

In dieser Lehrveranstaltung werden die Studierenden über Außenhandelspolitik, internationale Wirtschaftsorganisationen, Erscheinungsformen des Außenhandels sowie die Durchführung von Außenhandelsgeschäften inklusive Risikobewertung unterrichtet. Der österreichische Außenhandel wird ebenso wie die „Außenwirtschaft Austria“ erklärt, welche als Teil der Wirtschaftskammer Österreich für Unterstützung und Promotion des Außenhandels zuständig ist. Ein Besuch beim InternationalisierungsCenter der Wirtschaftskammer Steiermark trägt zur Veranschaulichung der Außenwirtschaftsförderung bei.

Lernergebnisse der LV

Die Studierenden sollen die Grundelemente der Außenwirtschaft und ihre Zusammenhänge sowohl von volkswirtschaftlicher als auch von betriebswirtschaftlicher Seite erfahren und verstehen lernen, um diese in ihrer späteren beruflichen Praxis verwerten zu können. Sie sollen durch Hinweise auf verfügbare Informationsquellen (z.B. im Internet) zum selbständigen Recherchieren von Informationen angeleitet werden. Schwerpunkte liegen dabei auf dem Kennenlernen der Instrumente der österreichischen Außenwirtschaftsförderung, den Aufgaben von internationalen Wirtschaftsinstitutionen (OECD, Weltbank, IWF etc.) sowie der Durchführung von Außenhandelsgeschäften und der Risikoabsicherung.

Empfohlene oder verpflichtende Fachliteratur und andere Lernressourcen bzw. –instrumente


Bücher:

Jahrmann, Fritz-Ulrich, Außenhandel, in der Reihe „Kompakt-Training Praktische Betriebswirtschaft (Hg. Olfert)“, Verlag Kiehl, 5. Auflage 2016
Wagner, Helmut, Einführung in die Weltwirtschaftspolitik, Verlag de Gruyter, 7. Auflage 2014

Publikationsreihe:

Gnan, E. – Kronberger, R. (Hg.), Schwerpunkt Außenwirtschaft, Facultas Verlag (erscheint jährlich seit 2012)

Art der Vermittlung

VO, 2 SWS

Voraussetzungen und Begleitbedingungen

Basiskenntnisse im Aussenhandel sind nützlich, aber nicht Voraussetzung.

Prüfungsmethode und Beurteilungskriterien

Endprüfung, bewertete Mitarbeit