Management internationaler Geschäftsprozesse

Rechnungswesen 1 (Buchhaltung)

Integrierte Lehrveranstaltung, 4.00 ECTS

 

Lehrinhalte

In dieser LV werden die Grundlagen des Rechnungswesens erarbeitet. Die Studierenden lernen den Buchhaltungszirkel (Doppelbuchhaltung) zu verstehen und nachzuvollziehen. Sie erhalten Basisinformation über die Rahmenbedingungen der Unternehmensrechnung, wie etwa die steuerrechtlichen Regelungen. Ebenso wird die Erfassung von Buchungen in FI Hauptbuchhaltung (z.B. SAP, BMD, RZL) vorgestellt.

Lernergebnisse der LV

Die Studierenden sollen nach positiver Absolvierung der ILV in der Lage sein, die Aufgabenbereiche der Buchhaltung zu kennen, den Begriffe erklären können, den Zusammenhang zwischen Bilanz und Gewinn & Verlustrechnung kennen, die wichtigsten Buchungssätze und Steuern verbuchen können.
Die Studierenden erlernen den Buchhaltungszirkel (Doppelbuchhaltung). Sie erhalten Basisinformation über die Rahmenbedingungen der Unternehmensrechnung, wie etwa die steuerrechtlichen Regelungen. Ebenso können Sie die Erfassung von Buchungen in FI Hauptbuchhaltung (z.B. SAP, BMD, RZL) erklären.

Empfohlene oder verpflichtende Fachliteratur und andere Lernressourcen bzw. –instrumente

Bücher: Eun/Resnik , International Financial Management, 5th ed., McGraw-Hill; Brealey/Myers/Allen, Principles of Corporate Finance, 9th ed., McGraw-Hill; Grohmann-Steiger,Schneider, Dobrovits: Einführung in die Buchhaltung im Selbststudium, 21. Auflage, Wien 2016; VO Buchhaltung, Klausurensammlung, facultas, 2016.
Fachzeitschriften: Journal of Finance; Harvard Business Review

Art der Vermittlung

ILV

Voraussetzungen und Begleitbedingungen

nicht zutreffend

Prüfungsmethode und Beurteilungskriterien

VO: LV-abschließende Prüfung; UE: LV-immanenter Prüfungscharakter