Management internationaler Geschäftsprozesse

Management & Organisation

Seminar, 2.00 ECTS

 

Lehrinhalte

Diese Lehrveranstaltung zielt darauf ab, dass Studierende mit unterschiedlichen Organisationsformen vertraut gemacht werden und erkennen, welche internen und externen Prozesse Unternehmen beeinflussen können. Basierend auf Organisationstheorien wird veranschaulicht, warum Organisationen unterschiedliche Strukturen und Prozesse entwickeln. Die Studierenden lernen die Methoden internationalen Managements hinsichtlich dieser Grundfunktionalitäten kennen und werden vertraut gemacht mit international anerkannten Methoden der Charakterisierung von Unternehmen, wie etwa der SWOT Analyse. Darüber hinaus werden auch Aspekte des Entrepreneurship , Mitarbeiterführung, Kommunikation und verwandte Gebiete in diese LV integriert.

Lernergebnisse der LV

Nach erfolgreichem Abschluss des ersten Moduls können Studierende theoretische Ansätze zur internen Organisationsanalyse und externen Umfeldanalyse nennen und ihre praktische Anwendungsgebiete identifizieren. Studierende können Organisationsstrukturen und Prozesse in einem internationalen Umfeld interpretieren.

Empfohlene oder verpflichtende Fachliteratur und andere Lernressourcen bzw. –instrumente

Bücher:
Albaum/Duerr: International Marketing and Export Management (2016).
Apfelthaler/Fuchs: Management Internationaler Geschäftstätigkeit (2008).
Daft: Organisation Theory and Design (2010).
Schreyögg: Grundlagen des Managements(2010).
Schreyögg: Grundlagen der Organisation (2012).
Fachzeitschriften:
Academy of Management Review
The Journal of Business Strategy
Organisational Studies

Art der Vermittlung

SE, 2 Gruppen, 2 SWS, 4 ASWS

Voraussetzungen und Begleitbedingungen

Keine

Prüfungsmethode und Beurteilungskriterien

LV-immanenter Prüfungscharakter