Management internationaler Geschäftsprozesse

International Service and Experiential Marketing

Integrierte Lehrveranstaltung, 2.00 ECTS

 

Lehrinhalte

Zweck der Lehrveranstaltung:
Die Weltwirtschaft wird von Dienstleistungen dominiert. Ca. 66% aller Erwerbstätigen weltweit, 63% des weltweiten BIP, 45% des durchschnittlichen Familieneinkommens und 32% aller Exporte werden durch Dienstleistungen erwirtschaftet.
Aufgrund zahlreicher Charakteristika benötigen Dienstleistungen einen anders gelagerten Ansatz bezüglich Marketingstrategie als das klassische produzierende Gewerbe. Diese Veranstaltung baut auf die Grundlagenveranstaltungen des Marketings auf und passt die klassischen Marketingtools an die Anforderungen von Dienstleistungsunternehmen an.
Zusätzlich werden weitere Konzepte und Werkzeuge, die gewinnbringend im Dienstleistungssektor eingesetzt werden können, vorgestellt. Da die Prozesse und Abteilungen in Dienstleistungsunternehmen stärker verzahnt sind als in anderen Unternehmen, werden auch über Marketing hinausgehende Aspekte des Dienstleistungsmanagements besprochen sowie auf die zunehmende Bedeutung von Experiental Marketing als Werkzeug von Customer Education eingegangen.

Lernergebnisse der LV

Nach Absolvierung des Moduls sind die Studierenden in der Lage:
1) Möglichkeiten und Risiken im internationalen Geschäft mit Hilfe von Management Strategien und Theorie zu analysieren,
2) Internationalisierungsstrategien und Markteintrittsmodi zu formulieren,
3) theoriegestützte Ansätze zu Erfolgsfaktoren im internationalen Geschäft anzuwenden
4) die Unterschiede zwischen Produktmarketing und Dienstleistungsmarketing zu verstehen
5) die traditionellen Elemente des Marketing-Mix an die spezifischen Erfordernisse von Dienstleistungsunternehmen anzupassen (7P des Dienstleistungsmarketing)
6) Marketingstrategien unter Berücksichtigung von Besonderheiten der Dienstleistungen und Experiential Marketings zu entwickeln
7) eine Reihe ganz spezifischer Tools für das Dienstleistungsmarketing zu kennen und anzuwenden
8) Dienstleistungsprobleme zu Erkennen und zu Beheben
9) Möglichkeiten und Bedeutung von Experiential Marketing zu verstehen sowie Anwendungen zu evaluieren

Empfohlene oder verpflichtende Fachliteratur und andere Lernressourcen bzw. –instrumente

• Griffin, Ricky W. and Michael W. Pustay. 2014. International Business. Upper Saddle River: Pearson Education/Prentice Hall. Part III: Managing International Business.
• Young, Stephen. 2000. International market entry and development - Strategies and Management. Hemel Hempstead, Hertfordshire: Harvester Wheatsheaf.
• Lymbersky, Christoph. 2008. Market Entry Strategies: Text, Cases And Readings In Market Entry Management
Lovelock, C / Wirtz, J. .: Services Marketing – People, Technology, Strategy, 8th edition, World Scientific Publishing Co Inc (USA), 2016
Fachzeitschriften:
International Journal of Global Trade
European Journal of International Management
Journal of International Business Studies
Advances in Service Marketing and Management
European Journal of Marketing
International Journal of Service Industry Management
Journal of the Academy of Marketing Science
Journal of Marketing
Journal of Retailing
Journal of Services Marketing
Journal of Services Research
The Service Industries Journal
Financial Times
Harvard Business Review
Absatzwirtschaft

Art der Vermittlung

ILV, 2 SWS Vorlesung, 1 SWS Übung in 2 Gruppen. Gesamt 4 ASWS

Voraussetzungen und Begleitbedingungen

Keine

Prüfungsmethode und Beurteilungskriterien

LV-abschließende Prüfung