Management internationaler Geschäftsprozesse

Wettbewerbs- und Immaterialgüterrecht

Vorlesung, 2.00 ECTS

 

Lehrinhalte

Stoffgebiete, die in der Lehrveranstaltung bearbeitet werden.

Lernergebnisse der LV

Die Studierenden erhalten über diese Rechtsfächer einen Einblick in das gesamte Wirtschaftsrecht.

Empfohlene oder verpflichtende Fachliteratur und andere Lernressourcen bzw. –instrumente

Wiebe (Hrsg), Wettbewerbs- und Immaterialgüterrecht4 (2018)

www.patentamt.at

Art der Vermittlung

Vorlesung, Präsentation

Voraussetzungen und Begleitbedingungen

keine

Prüfungsmethode und Beurteilungskriterien

Leistungsüberprüfungen, bestehend aus

1.           Schriftliche Prüfung (70%)

2.           Referate (20%)

3.           Mitarbeit (10%)

 

1.           Schriftliche Prüfung

?             60 Minuten

?             6 Fragen

?             2 Gruppen

?             Termin – nach Vereinbarung

              

               Punkte-/Notenschlüssel:

               29           -              26,5       1

               26           -              23,5       2

               23           -              20,5       3

               20           -              17          4

2.           Referate

?             Jeweils ca zwei bis drei Studierende pro Team; jede/r präsentiert – max. 10-15 min

?             Fallbesprechung:

?             Sachverhalt

?             Entscheidungen Unterinstanzen, OGH

?             Kein Verfahrensrecht

?             Ergebnis

?             Eigene Meinung

?             Recherchethemen

 

 

 

3.           Mitarbeit