Nachhaltiges Lebensmittelmanagement

Grundlagen Qualitätsmanagement

Integrierte Lehrveranstaltung, 2.00 ECTS

 

Lehrinhalte

• Grundlagen von Managementsystemen, System- und Prozessorientierung
• Entstehung, Entwicklung von Qualitätssicherung und
Qualitätsmanagement, Zusammenhänge und Auswirkungen
• Entwicklung zugehöriger Normen und Regelwerke
• Wichtigste Ziele und Aufgaben des Qualitätsmanagements
• Grundsätze des Qualitätsmanagements und der Qualitätssicherung nach ISO 9000-Reihe, ISO 22000, IFS, BRC und Interpretation • PDCA-Kreis, Werkzeuge der Qualitätssicherung, Audit
• Überblick über präventive Methoden und deren Einsatz
• Q-Planung und Prüfplanung
• Systematische Problemlösung, K-/V-Maßnahmen, KVP
• Dokumentation

Lernergebnisse der LV

Die Studierenden wissen über die wichtigsten Instrumente des Qualitätsmanagements bescheid, kennen und können die Werkzeuge der Qualitätssicherung einsetzen. Zudem erfügen sie über Hygienemanagementkenntnisse und sind mit den wichtigsten Hygieneregeln und deren praxisrelevanz vertraut.

Empfohlene oder verpflichtende Fachliteratur und andere Lernressourcen bzw. –instrumente

Bücher: Masing, Handbuch Qualitätsmanagement; Normen: ISO 9000/9001/9004, ISO 22000; Regelwerke IFS, BRC etc.

Art der Vermittlung

Integrierte Lehrveranstaltung

Voraussetzungen und Begleitbedingungen

Grundlagen Lebensmittelanalytik und -hygiene

Prüfungsmethode und Beurteilungskriterien

Schriftliche Prüfung, Projektarbeit