Nachhaltiges Lebensmittelmanagement

Sustainability and Product Lifecycle Management

Integrierte Lehrveranstaltung, 2.00 ECTS

 

Lehrinhalte

• Emissionen und Abfall in der Lebensmittelproduktion
• Umgang mit erneuerbaren und nicht erneuerbaren Ressourcen
• Strategien und Optionen zur Vermeidung und zur Nutzung von Rest- und Nebenprodukten
• Strategien und Optionen zur Senkung des Energie- und Wassereinsatzes in der Lebensmittelproduktion
• Nachhaltigkeitskriterien: Ökobilanzen, Stoffstromanalysen, Product Carbon Footprint, Kostenoptimierung und andere

Lernergebnisse der LV

Die Studierenden können nach Absolvierung des Moduls die Lebensmittelproduktion aus ökonomischer, ökologischer und sozialer Perspektive bewerten. Zudem wissen sie über internationale Vorschriften auf den Gebieten der Lebensmittelerzeugung und des In-Verkehr-Bringens von Lebensmitteln bescheid.

Empfohlene oder verpflichtende Fachliteratur und andere Lernressourcen bzw. –instrumente

Steger, U.: Handbuch des Umweltmanagements, Oldenbourg-Verlag
Porter, M.E.: Wettbewerbsstrategie - Methoden zur Analyse von Branchen und Konkurrenten, Campus-Verlag
Brunner K.M.; Schönberger, G.U.: Nachhaltigkeit und Ernährung, Produktion-Handel-Konsum, Campus-Verlag
Fachzeitschriften: n.a.

Art der Vermittlung

Integrierte Lehrveranstaltung

Voraussetzungen und Begleitbedingungen

Qualitätssicherung und Logistik, Qualitätsmanagement EF und Hygiene, Verfahrenstechnik und Biotechnologie in der Lebensmittelverarbeitung 1 und 2

Prüfungsmethode und Beurteilungskriterien

Modulprüfung