Nachhaltiges Lebensmittelmanagement

Production Planning in Food Processing

Integrierte Lehrveranstaltung, 2.00 ECTS

 

Lehrinhalte

• Einführung und Überblick
• Ziele, Aufgaben und Funktionen in der PPS
• Aufbau von ERP- und PPS-Systemen
• Betriebskennlinienverfahren
• Disposition, Bedarfsrechnung, Sequenzierung
• JIT und KANBAN
• Übung mit einem modernen ERP-Systems

Lernergebnisse der LV

Die Studiernden erhalten Kenntnisse über PPS im Allgemeinen, verschiedene Steuerungsphilosophien, deren Vor- und Nachteile, sowie über Konzeption und Einführungstrategien. Studierende sind in der Lage einfache Verarbeitungssysteme und mit den dafür benötigten verfahrenstechnischen Anlagenkomponenten auszulegen.

Empfohlene oder verpflichtende Fachliteratur und andere Lernressourcen bzw. –instrumente

Bücher: Wieneke, F.: Produktionsmanagement; Schuh, G.: Produktionsplanung und -steuerung; Skriptum
Fachzeitschriften: n.a.

Art der Vermittlung

Integrierte Lehrveranstaltung

Voraussetzungen und Begleitbedingungen

Qualitätssicherheit und Logistik, Verfahrenstechnik, Lebensmittelverfahrenstechnik

Prüfungsmethode und Beurteilungskriterien

Modulprüfung