Physiotherapie

Grundlagen der Anatomie und Einführung in die funktionelle Anatomie

Vorlesung, 2.00 ECTS

 

Beschreibung aus Antrag

Die Studierenden kennen die Begriffe der Anatomie und wissen Bescheid über die lateinische Nomenklatur zur Beschreibung des und Orientierung am menschlichen Körper.
Sie besitzen ein fundiertes Grundwissen über die Struktur und Funktion von Zellen, Geweben, Organen und Organsystemen im menschlichen Körper. Sie kennen die verschiedenen Gelenksformen und können deren Funktion an Hand von Ebenen und Achsen beschreiben.

Kompetenzerwerb aus übergeordnetem Modul

Die Studierenden haben Wissen in den medizinischen Grundlagenfächern als Basis für die aufbauenden Module erworben.

Kognitive Ebene:
In diesem Modul werden die Studierenden mit den grundlegenden Kenntnissen aus Anatomie, Physiologie und Hygiene vertraut gemacht. Diese bilden eine Basis für das Verständnis der weiteren medizinischen und physiotherapeutischen Fächer. Sie verstehen die Prinzipien der Hygiene als qualitätssichernde Maßnahmen im Umgang mit Menschen.

Psychomotorische Ebene:
Sie können die Hygienemaßnahmen praktisch durchführen.

Affektive Ebene:
Die Studierenden bauen eine wertschätzende Haltung gegenüber den menschlichen Präparaten in ihrer Funktion als Unterstützung des im Modul beschriebenen Lernprozesses auf. Sie entwickeln ein Selbstverständnis gegenüber den Hygienemaßnahmen als qualitätssichernde Maßnahme.

Beitrag zu Kompetenzerwerb gemäß FH-MTD-AV: fm2, fm4, fm7, fm13, fm15, sk3

Literatur aus übergeordnetem Modul

Bücher:

Bankl, H. (2004): Hygiene und Infektionslehre. 6., völlig neu überarb. Aufl: Fakultas-Univ.-Verl.:Wien

Schünke, M., Schulte, E., Schumacher, U. (2007): Prometheus Lernatlas der Anatomie. Allgemeine Anatomie und Bewegungssystem, Thieme Verlag: Stuttgart

Schmidt, R.F., Lang, F. Thews, G. (2005): Physiologie des Menschen. Springer Verlag: Heidelberg
Fachzeitschriften: aktuelle Fachzeitschriften

Lernmethode

VO

Bewertung

LV-abschließende Prüfung