Auszeichnung

Ars Docendi Shortlist

 
Ars Docendi Shortlist

Reinhard Puffing, Lehrender am Institut Luftfahrt / Aviation der FH JOANNEUM, wurde für exzellente Lehre mit einer Shortlist-Platzierung beim Staatspreis Ars Docendi belohnt.

Der Ars Docendi ist der Staatspreis für exzellente Lehre an Österreichs öffentlichen Universitäten, Fachhochschulen, Privatuniversitäten und Pädagogischen Hochschulen und wird seit 2013 jährlich vom Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung (BMBWF) verliehen.

Reinhard Puffing, der Studierende im Bachelorstudiengang „Luftfahrt / Aviation“ unterrichtet, hat sich in der Kategorie „Kooperative Lehr- und Arbeitsformen“ mit dem Paper „Kollaborative Entwicklungsprojekte im internationalen Hochschulraum“ um einen Ars Docendi 2021 beworben. Für die Teilnahme wurde er von der Geschäftsführung der FH JOANNEUM sowie von Bernhard Messnarz, Leiter des Bachelorstudiengangs „Luftfahrt / Aviation“, vorgeschlagen.

Mit seiner Einreichung zählte Reinhard Puffing beim Ars Docendi zu den Besten in seiner Kategorie, auch wenn es nicht für den ersten Platz gereicht hat. Über seine Shortlist-Platzierung freut er sich dennoch: „Ausgezeichnete Lehre bedeutet für mich, Begeisterung bei den Studierenden für die behandelte Thematik hervorzurufen. Ich versuche das Verlangen, Sachverhalte wirklich verstehen zu wollen, bei meinen Studierenden zu wecken. Anstatt der Klausur am Ende der Vorlesung gelingt es, das spätere Berufsleben als Abschlussprüfung zu begreifen, wodurch der erzielbare Lerneffekt signifikant gesteigert wird. Nachhaltiges Lernen ist nicht an den Hörsaal gebunden, sondern geht wie in meiner Einreichung beschrieben sogar über Ländergrenzen hinweg. Die Ars Docendi Shortlist-Nominierung bestärkt mich in meinen Ansichten, was exzellente Lehre sein soll. Diese Auszeichnung zeigt, dass meine Ansätze auch über die Grenzen des Instituts Luftfahrt / Aviation hinaus Zuspruch finden.“

Reinhard Puffing wurde auch an der FH JOANNEUM bereits für ausgezeichnete Lehre geehrt: Er zählt zu den Preisträgerinnen und Preisträgern der Teaching Awards 2020. Für diese besondere Auszeichnung werden Lehrende der FH JOANNEUM von Studierenden nominiert.

In Zukunft will Reinhard Puffing die praxisnahen Projekte im internationalen Umfeld weiter ausbauen: „Da interdisziplinäre Projekte für das spätere Berufsleben immer wichtiger werden, arbeiten wir gerade an einem größeren lehrveranstaltungsübergreifenden Projekt bei uns am Institut“.

Wir sind gespannt auf die weiteren Projekte von Reinhard Puffing und gratulieren herzlich!